Ein Unbekannter hat bei Würzbach ein Wildschwein erlegt. (Symbolfoto) Foto: natureimmortal_Fotolia.com

Jäger entdeckt fachgerecht erlegtes Wildschwein. Schütze verfügt offenbar über Nachtsichtgerät.

Oberreichenbach-Würzbach - Ein Jäger hat am Samstag in seinem Jagdgebiet im Waldgebiet Würzbach Nord ein fachgerecht erlegtes Wildschwein entdeckt. Lediglich aus dem Halsbereich war ein Stück Gewebe herausgeschnitten.

Vermutlich wurde das Tier am frühen Samstagmorgen mit einem Vollmantelgeschoss Kaliber 7,62 oder maximal mit Kaliber acht Millimeter erschossen. Laut Polizei ist zu vermuten, dass der Schütze mit einem Nachtsichtgerät unterwegs war.

Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Wilderer geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeidienststelle Gewerbe/Umwelt unter der Telefonnummer 07231/186-3843 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: