Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberreichenbach Von Anfang an ist gute Stimmung

Von
Der Saal im Würzbacher Bauerntheaterhaus war proppenvoll. Die Nagoldtalmusikanten machten mit ihrer Blasmusik ordentlich Rabatz. Fotos: Elsäßer Foto: Schwarzwälder Bote

Es wurde geschunkelt, gesungen und gewitzelt. Im Würzbacher Bauerntheater präsentierten die Nagoldtalmusikanten ihre schwungvolle Blasmusik. Die erfreute die anwesenden Gäste und sorgte für super Stimmung im Oberreichenbacher Ortsteil.

Oberreichenbach-Würzbach. Im Theaterhaus Würzbach fand ein Böhmischer Abend mit den Nagoldtaler Musikanten statt. Vor ausverkauften Haus präsentierte der Verein aus Emmingen Böhmisch-Mährische Blasmusik. Rebecca Maisenbacher hieß die Gäste nach einem Auftakt durch die Musikanten willkommen.

Witze kommen gut an

Moderator Roland Schnell richtete ein Grußwort an Wolfgang Pfrommer, den Ehrenvorsitzenden des Würzbacher Bauerntheaters. Von Anfang an ging es äußerst lustig zu, denn Schnell gab einen Witz nach dem anderen zum Besten. So erzählte er von einem afrikanischen Zebra, das im Reisegepäck von Urlaubern nach Deutschland kommt und auf einem Bauernhof Bekanntschaft mit Nutztieren macht. Zuerst spricht es mit einem Mutterschwein, dann mit einer Milchkuh. Dann trifft es einen Stier. "Und was machst Du so, wofür bist du nützlich?" – Darauf der Stier: "Zieh mal deinen Schlafanzug aus, dann zeig ich es dir."

Die Stimmung im Saal stieg und man schunkelte zu den Klängen von "Rot sind die Rosen" oder "Tausend süße junge Mädchen" gemütlich auf den Bänken hin und her. Die Instrumentalisten sind durchweg Männer, eine Dame hörte man als Sängerin. Die Herren der Nagoldtalmusikanten beherrschen ihre Instrumente und verstehen es sehr gekonnt, Spannung aufzubauen. Der Mann am Schlagzeug zählt den Takt ein, dann wird eingesetzt. Einen Dirigent gibt es nur bei einigen Stücken. Das Programm besteht aus mehreren Dutzend Liedern. Für manche ist es einfach gemütliche Unterhaltung, für andere dann doch eher weniger spannend. Dennoch war der Abend ein voller Erfolg, was nicht zuletzt an den voll besetzten Rängen festzumachen war.

Böhmisch-mährische Blasmusik ist übrigens eine Kombination aus gleichbleibenden Rhythmen, eingängigen Melodien und Texten meist über Wein und Weib.

Premiere ist ausverkauft

Und die Veranstalter an diesem Abend nutzten die Gunst der Stunde, um noch etwas Werbung für kommende Veranstaltungen zu machen. Am 30. November ist im Würzbacher Bauerntheater Premiere des neuen Stücks "Das 100-jährige Vereinsjubiläum". Zur Premiere erscheinen jedes Jahr dieselben Leute, daher ist sie bereits ausverkauft. Aber für die Veranstaltungen Ende Dezember läuft der Kartenverkauf bereits schon auf Hochtouren.

Artikel bewerten
3
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.