Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmorgen bei Oberreichenbach, als ein Unimog-Fahrer beim Wenden seines Winterdienstfahrzeugs bei Eisglätte ins Rutschen kam und 15 Meter tief einen Abhang hinunter stürzte. Der Fahrer verletzte sich schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Oberreichenbach war mit 20 Wehrmännern und der Rettungsdienst mit vier Einsatzkräften vor Ort. Das Unfallfahrzeug musste mit einem Spezialkran geborgen werden. Foto: Gress