Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberreichenbach Startgelder sind für Schömberger Kinderklinik

Von
In Oberkollbach starten die Sportler von der breitesten Startlinie im Ländle. Foto: SV Oberkollbach Foto: Schwarzwälder-Bote

Oberreichenbach-Oberkollbach. Beim 19. Holger-Nothacker-Gedächtnislauf am Mittwoch, dem 19. Juli, welcher im Rahmen der Oberkollbacher Sporttage realisiert wird, rechnen die Veranstalter mit rund 450 Läufern.

Den Beginn auf dem Sportgelände des SV Oberkollbach machen die Schüler der Grundschule Oberreichenbach-Würzbach ab 17 Uhr, die über die 800-Meter-Strecke ihre Klassenmeister ermitteln.

Um 18 Uhr fällt der Startschuß für die Jüngsten: Die Bambinis (Jahrgang bis 2010) rennen 400 Meter, die Schüler U10 und U12 (Jahrgang 2006 bis 2009) durchlaufen anschließend die 800-Meter-Strecke. Um 18.30 Uhr folgen dann die Kids, Jugendliche mit Jahrgang 2002 bis 2005 (U14 und U16), die auf die 1600-Meter-Strecke um das Sportgelände in Oberkollbach geschickt werden. Nach den Siegerehrungen der Grundschüler und Bambinis kommen dann die Aktiven und Nordic Walker zum Zuge.

Breiteste Startlinie

Um 19.30 Uhr startet Oberreichenbachs Bürgermeister Karl-Heinz Kistner an der mit 50 Metern breitesten Startlinie Deutschlands die beiden Hauptläufe über zehn und 4,2 Kilometer beziehungsweise 7,5 Kilometer bei den Walkern. Der 4,2 Kilometer-Lauf ("Marathönle") gehört dieses Jahr erstmals zur neuen Firmenlaufserie im Kreis Calw und spricht damit Firmenläufer an. Die Strecke verläuft nach Oberkollbach und wieder zurück zum Sportgelände.

Der Zehn-Kilometer-Lauf bildet als vierter Wertungslauf im Alb-Nagold-Enz-Cup das Herzstück. Hier starten die zur Zeit besten Langstreckenläufer aus der Region. Die Strecke verläuft durch Oberkollbach eben zum Klinikum Nordschwarzwald mit seinen bekannten Mammutbäumen, wo eine Verpflegungsstation eingerichtet ist. Dann wieder zurück nach Oberkollbach und den letzten Kilometer über den Radweg leicht bergauf zum Ziel am Sportgelände. 80 Prozent der Laufstrecke befindet sich auf schattigen Waldwegen und ist so auch gut bei wärmeren Temperaturen zu durchlaufen. Der Sieger des Hauptlaufs erhält den Holger-Nothacker-Wanderpokal.

Das immer populärer werdende Nordic Walking, startet ebenfalls um 19.30 Uhr. Dabei ist eine 7,5-Kilometer-Strecke zu absolvieren. Diese kann gleichzeitig für das deutsche Sportabzeichen gewertet werden.

Das Besondere des Holger-Nothacker-Gedächtnislaufs ist die Spendenübergabe an die Kinderklinik Schömberg, an die alle Startgelder gehen.

Für den Gedächtnislauf anmelden können interessierte sich entweder bis zum 18. Juli unter www.sportverein-oberkollbach//cool-running , über E-Mail nothacker-buderhof@web.de oder am Veranstaltungstag direkt im Sportheim jeweils bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading