Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberreichenbach Scheune in Oberkollbach komplett abgebrannt

Von
Die Scheune stand beim Eintreffen der Rettungskräfte in Vollbrand. Foto: Kreisfeuerwehrverband Calw

Oberreichenbach - In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannte im Ortsteil Oberkollbach eine zwischen Wohnhäusern stehende Scheune komplett ab.

Um kurz vor Mitternacht meldeten mehrere Anwohner den Scheunenbrand. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren am dazugehörigen Wohnhaus bereits Fenster und Rollläden beschädigt. Durch das schnelle Eingreifen der Wehrleute aus Oberreichenbach und Schömberg konnte ein übergrifen auf das Wohnhaus und weitere Gebäude verhindert werden.

Gegen 0030 Uhr war das offene Feuer gelöscht. Mittels Wärmebildkamera lokalisierten die Einsatzkräfte von außen noch Glutnester. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis etwa 03.30 Uhr hin, da das Brandobjekt nicht betreten werden konnte. Es wurde vollständig zerstört. Zwei Fahrzeuge, zwei Anhänger, ein Bulldog sowie mehrere Maschinen die darin untergestellt waren, wurden ebenfalls ein Raub der Flammen. 

Im Gebäude befanden sich zwei Autos und Gartengeräte. Beim Versuch die Fahrzeuge aus der Scheune zu retten atmete der 42-jährige Besitzer Rauch ein. Er wurde anschließend im Rettungswagen überwacht, eine weitere Behandlung war nicht erforderlich.

Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf 80.000 Euro. Die Beamten des Polizeireviers Calw waren mit mehreren Streifenwagen vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

 

Fotostrecke
Artikel bewerten
24
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.