Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberreichenbach Polizei zieht Raser auf B 296 aus dem Verkehr

Von
Die Verkehrspolizei hat mehrere Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr gezogen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Oberreichenbach - Polizisten haben am Freitagnachmittag auf der B 296 zwischen Oberreichbach und Calmbach eine Schwerpunktkontrolle rund um das Thema Verkehrslärm durchgeführt.

Im Focus der Kontrolle standen für die Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim insbesondere die Überwachung der Geschwindigkeit, Fahrzeugtechnik und das Autoposing. Zwischen 15 und 18 Uhr mussten 31 Verkehrsteilnehmer wegen Geschwindigkeitsverstößen beanstandet werden. Darunter befanden sich zehn Fahrer, die mit einem Fahrverbot rechnen müssen.

Motorradfahrer ist Spitzenreiter

Spitzenreiter war ein 51-jähriger Yamaha-Fahrer, der mit seinem Motorrad mit einer Geschwindigkeit von 174 Stundenkilometer gemessen worden war. Unter den Autos war mit 162 km/h ein AMG-Fahrer der schnellste. Auf dem Streckenabschnitt sind lediglich 100 Stundenkilometer erlaubt.

Die Beamten zogen auch eine Yamaha aus dem Verkehr, weil das Motorrad nicht zugelassen und nicht pflichtversichert war. Zwei Motorräder mussten außerdem beanstandet werden, weil Vorschriften zur Schalldämpfung nicht eingehalten worden waren. 102 Dezibel bei erlaubten 89 war die lauteste Schallpegelmessung.

Das Polizeipräsidium Pforzheim wird die Kontrollen konsequent weiterführen.

Artikel bewerten
72
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.