Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberreichenbach Längsten der Bergläufe absolviert

Von
Vor dem Start erhielten die Läufer von Organisator Michael Nothacker (rechts) ihre Startnummern. Foto: Stocker Foto: Schwarzwälder-Bote

Sechs Kilometer legten die Läufer beim "Cool-Runner" zwischen Bad Liebenzell und Oberkollbach zurück. Der Lauf war der vorletzte – und längste – der Serie "Calwer-Berglauf-Cup", die am Samstag mit dem Jägerhüttenlauf in Calmbach enden wird.

Oberreichenbach-Oberkollbach/Bad Liebenzell. Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung war das Sportgelände des SV Oberkollbach. Dort kamen die Sportler an, die in Bad Liebenzell in Höhe des Mineralbrunnens gestartet waren.

Viele Teilnehmer holen sich spontan eine Nummer ab

Zuvor hatte Organisator Michael Nothacker die Startnummern für den Lauf ausgegeben.

Während das Gros der Teilnehmer sich diese durch Voranmeldung bereits reserviert hatte, kamen dank des trockenen Wetter auch etliche Sportler spontan hinzu, um sich eine Nummer abzuholen.

Nothacker bedauerte zwar, dass nicht alle Vorangemeldeten angetreten waren – weswegen der Rekord wohl nicht geknackt werden könne – doch freute er sich über den Zuspruch.

Noch am Start machte der Organisator auf die besondere Herausforderung aufmerksam, die in diesem Jahr auf die Läufer wartete. "Durch den Ort läuft die Umleitungsstrecke wegen der Baustelle an der Bundesstraße", mahnte er zur Vorsicht, bevor er die Läufer auf die Strecke schickte.

Unterschied von 330 Höhenmetern überwunden

Die Sportler überwanden einen Unterschied von 330 Höhenmetern zwischen den Ortschaften. Am Ende hatten Martina Kugele vom Lauftreff Altburg und Daniel Kirchebauer aus den Reihen des Gastgebers die Nase vorn und gewannen den Cool-Runner.

Neben der Einzelwertung kann das Ergebnis auch in die Berglaufserie "Calwer-Berglauf-Cup" einfließen, bei der mindestens vier der sieben Läufe zu absolvieren sind oder die vier besten zählen. Mit dem Jägerhüttenlauf am kommenden Samstag in Calmbach endet die aktuelle Serie.

Der Cool-Runner hat übrigens einen weiteren Sieger, nämlich die Kinderklinik Schömberg.

Die Laufabteilung des SV Oberkollbach pflegt die Tradition, die Startgelder und Spenden an diese Einrichtung weiterzugeben.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading