Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Obernheim Motto lautet "Tatütata – was blinkt denn da?"

Von
Bei den Ferienspielen Nusplingen/Obernheim wird die Kreativität der Teilnehmer gefördert. Foto: Weiger Foto: Schwarzwälder Bote

"Tatütata – was blinkt denn da?" lautet das Motto bei den Ferienspielen Nusplingen/Obernheim, die am Montag, 19. August, in der Obernheimer Mehrzweckhalle zum 32. Mal beginnen.

Obernheim/Nusplingen. Für berufstätige Eltern sind sie ein sehr wichtiges Betreuungsangebot, die Ferienspiele in der ersten Woche nach den Handwerkerferien – für die Kinder sind sie eigentlich nur ein Riesen-Spaß. Rund 25 Betreuer um das Leitungsteam Peter Reiser und Christina Ganter, die schon das dritte Jahr die Ferienspiele zusammen leiten, haben für die gemeinsamen Ferienspiele für Nusplingen und Obernheim einiges geplant. Etwa 100 Kinder und Jugendliche werden erwartet. Kinder aus Unterdigisheim sind auch diesmal wieder dabei, denn viele von ihnen besuchen die Grundschule in Nusplingen. Die Ferienspiele werden in jährlichem Wechsel in Nusplingen und Obernheim ausgerichtet.

Eröffnungsfeier mit dem Ferienspiellied mit der "Westerland"-Melodie

Verausgaben können sich die sechs bis zwölf Jahre alten Kinder und Jugendlichen die ganze Woche über bei vielen Projekten. Am Montag beginnt die Woche mit der Eröffnungsfeier, bei der das Ferienspielelied zur Melodie von "Westerland" der Band "Die Ärzte", von Katrin Grieble umgetextet, erstmals von allen Kindern, Jugendlichen und Betreuern gemeinsam gesungen wird. Am darauffolgenden Tag ist viel los, denn zwei Fußballexperten aus der Umgebung besuchen die Kinder und geben allen Fußballinteressierten Tipps. Am Donnerstag verlassen die Kinder und Jugendlichen Obernheim, denn dann steht der Ausflug nach Sindelfingen ins Sensapolis, Deutschlands größter Indoor-Freizeitpark an.

Freitags bekommen die Kinder und Jugendlichen schließlich Besuch von der DRK-Ortsgruppe, der Polizei Meßstetten und der Feuerwehr Obernheim, die den Kindern ihre Arbeit vorstellen – Schließlich lautet das Motto der Ferienspiele diesmal: "Tatütata – was blinkt den da?". Sie kommen zwar nicht mit Blaulicht, sind aber auch Retter: Die Vierbeiner der Rettungshundestaffel Zollernalb, die am Mittwoch die Kinder besuchen.

Zwischen den Programmpunkten mit Gästen und den Ausflügen muss allerdings keinem langweilig werden, denn auf dem Gelände rund um die Grundschule Obernheim gibt es viel zu tun: Die Ferienspielteilnehmer Können sich die ganze Woche über beim Basteln, Werken und Malen kreativ verausgaben. Die Sporthalle steht die ganze Woche über für sportliche Aktivitäten zur Verfügung, im Obernheimer Schwimmbad können sich die Teilnehmer zwischendurch Abkühlung verschaffen.

Zum Wochenabschluss wird ein Tanz einstudiert

Auch in der Küche ist einiges los: Am Dienstag steht Muffinbacken auf dem Programm, am Freitag bereiten die Kinder einen frischen Obstsalat zu. Alle Tanzbegeisterten kommen auf ihre Kosten, wenn einige der Betreuerinnen mit den Kindern einen Tanz einstudieren, der bei der Abschlussveranstaltung der Ferienspiele am Freitag aufgeführt wird.

Das Programm ist vielfältig – und so fiebern viele Kinder schon lange der vierten Woche der Sommerferien entgegen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.