Zwei Tage lang erkundeten 13 Sänger des Männergesangvereins die Berge des Bregenzer Waldes. Teils mit der Seilbahn, teils zu Fuß ging es auf circa 1600 Höhenmeter zur Franz-Josef-Hütte in Faschina; für einige Wanderer ging es weiter zur Glatthornspitze. Den Abend ließen die Obernheimer mit gemütlichem Essen und Gesang ausklingen. Bevor sie sich am Sonntag wieder den Heimweg nach Obernheim antraten, haben sie eine Käserei in Damüls besichtigt. Foto: Dürrschnabel