Foto: Heidepriem

Lkw kollidieren frontal. K 5502 zwischen Altoberndorf und Bochingen stundenlang gesperrt.

Oberndorf - Am Montagnachmittag, kurz nach 14 Uhr, sind auf der K 5502 zwischen Altoberndorf und Bochingen zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Ein 28-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt.

Ein Transporter-Fahrer kam aus Richtung Bochingen und erkannte im Bereich einer langegezogenen Rechtskurve den Rückstau von der Einmündung in die K 5500 zu spät. Er leitete eine Vollbremsung ein, kam jedoch zu weit nach links auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastzug.

Der Tansporter-Fahrer wurde schwer verletzt und musste von einem Rettungswagen in die Helios Klinik Rottweil gebracht werden. Der 47-jährige Lkw-Fahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt und von einem Rettungswagen in ein lokales Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Oberndorf am Neckar war mit drei Fahrzeugen und acht Mann ausgerückt. Das DRK war mit insgesamt drei Fahrzeugen vor Ort, darunter ein Notarzteinsatzfahrzeug. Die K 5502 wurde während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Ab etwa 16.20 Uhr war sie wieder befahrbar. Der Sachschaden wird auf rund 36.000 Euro geschätzt.

    Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: