Foto: Marius

Älteres Ehepaar kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen Wildschutzzaun. Mit Video

Oberndorf - Bei einem Unfall auf der A 81 zwischen Oberndorf und Sulz sind am Sonntagnachmittag zwei Menschen verletzt worden.

Ein älteres Ehepaar kam mit einem Opel Astra aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn Richtung Stuttgart ab und prallte unter anderem gegen ein Verkehrsschild und einen Wildschutzzaun. Das Fahrzeug kam auf einem forstwirtschaftlichen Weg auf der Beifahrerseite liegend zum Stehen.

Zur Rettung musste die Feuerwehr mit einer Steckleiter einen Weg zum Fahrzeug herstellen, da zwischen Autobahn und Unfallfahrzeug ein kleiner Hang war. Die beiden Insassen erlitten mittelschwere Verletzungen. Der 69-jährige Fahrer des Wagens wurde nach ersten Informationen ins Schwarzwald-Baar-Klinikum in Villingen-Schwenningen gebracht, seine 68-jährige Ehefrau in die Helios-Klinik Rottweil.

Durch die Rettungsmaßnahmen musste der Verkehr etwa eine Stunde lang an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden. Während der Bergung des Fahrzeugs und den Aufräumarbeiten konnten beide Spuren wieder befahren werden. Die Feuerwehr Oberndorf war unter Leitung von Stadtbrandmeister Manuel Suhr mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug an der Einsatzstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache übernimmt der Streifendienst der Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: