Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Wanderverein startet komplett neu durch

Von
Die Geehrten mit dem Vorsitzenden Achim Gruhler (links) und dem stellvertretenden Vorsitzenden Heiko Braasch (Zweiter von rechts) Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf-Bochingen (chr). Neuer Ausschuss, neue Impulse, neuer Schwung – der Bochinger Wanderverein hat nicht nur den Weg aus der Krise gefunden, sondern in den knapp zehn Monaten nach der Neuformierung mit Akzenten positiv auf sich aufmerksam gemacht.

Die Weichen für den neuen Boom wurden im vergangenen März in der außerordentlichen Hauptversammlung des zwischenzeitlich 48 Jahre alten Vereins gestellt. Denn da hatte kleine Gemeinschaft von Freunden und Gleichgesinnten in einer äußerst schwierigen Situation beschlossen, den Verein nicht nur am Leben zu halten, sondern ihn inhaltlich lebendig und attraktiv zu gestalten.

Rund um den neuen Vorsitzenden Achim Gruhler wurde ein Konzept erarbeitet, das sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen sollte. Das Nachwuchsproblem und die Tatsache, dass sich die Teilnahme der Bochinger Bevölkerung an den angebotenen Aktivitäten stark in Grenzen hielt, machten es den weniger gewordenen Aktiven und Helfern schwer, das Arbeitspensum zu stemmen, das das Jahresprogramm einforderte. Dementsprechend machte sich auch Frust breit bei den Verantwortlichen, die ihre Ämter teilweise zur Verfügung stellten, den Verein aber mangels Nachfolger seit 2016 kommissarisch weiterführten.

74 neue Mitglieder sind beigetreten

Zwischenzeitlich hat die neue, stark verjüngte 15-köpfige Truppe den Wanderverein mit regem Engagement und auch mittels der Kontakte in den sozialen Netzwerken ins Bewusstsein der Bürgerschaft zurückgebracht. 74 neue Mitglieder haben sich ansprechen lassen, dem Verein beizutreten.

So zeigte diese erste Hauptversammlung unter der neuen Vereinsleitung, dass man nun wieder mit ganz viel Optimismus in die Zukunft blicken kann. Für die Rührigkeit und das Interesse sprachen auch die zahlreichen Versammlungsbesucher, die Schriftführerin Sabine Heim mit dem Kurzprotoll auf den aktuellen Stand brachte. Kassenwartin Alexandra Frommer sorgte in finanzieller Hinsicht für Transparenz.

Heiko Braasch, der das Amt des Wanderwarts kommissarisch ausübt, äußerte sich sehr positiv über die Teilnehmerzahlen und die Stimmung bei den Wanderungen. Dann stellte er den Wanderplan 2018 vor, der von der Kinder-über die Familienwanderung bis hin zum "Wandern für die Harten" und auch mit einer Zwei-Tages-Wanderung ein breites Spektrum abdeckt.

Vorsitzender Achim Gruhler berichtete über das Herbstfest und die Teilnahme am Ferienprogramm BoBo mit Brühlbachwanderung, integrierten Spielen und Grillen bei der Wanderhütte.

Den Brühlbach-Rundweg habe man freigeschnitten und sei so auch der Verantwortung in Sachen Natur-und Landschaftspflege nachgekommen. Diese Aktion, in den vergangenen Jahren vom Verein "Bürger für Bochingen" übernommen, werde man künftig wieder in Eigenregie durchführen.

Eine harmonische "bunt gemischte Gruppe"

Gruhler freute sich, dass sich eine "bunt gemischte Gruppe" aus langjährigen und neuen Mitgliedern konstituiert habe, die gut harmoniere. Der stellvertretende Ortsvorsteher Peter Gaberle fand wertschätzende Worte für das, was der neue Vorstand bewegt hat.

Mit dem Angebot, am 3. Oktober beim Herbstfest aufzuspielen, setzte die Vorsitzende des Bochinger Musikvereins, Karin Dengler, ein schönes Zeichen. Susan Rapp erklärte sich bereit, mit Sabine Schäfer am 5. Mai eine Wanderung für Frauen zu organisieren.

Weitere Informationen: www.wanderverein-bochingen.de

Martina Bässler, Roland Knobloch und Heinz Sandrock wurden für 25 Jahre geehrt. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden aufgrund ihrer 40-jährigen Treue zum Verein Ludwig Baier, Alfred Bahnholzer, Josef Dölker, Manfred Günther, Elfriede Heim, Gebhard Heim, Gerhard Heim, Erika Kaluza, Lollo Krüger, Harald Möhrle, Reinhard Schlüter und Erna Schwarz.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading