Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Verleihung mit besonderem Ehrengast

Von
MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen (links) und  Staatssekretärin Petra Olschowski (rechts) zeichnen Theaterleiter Andreas Richter und Kinogründerin Hildegard Alf-Kopp aus.Foto: MFG/Joachim E. Röttgers Foto: Schwarzwälder Bote

Das "KinoParadies" Oberndorf erhält erstmals einen Preis vom Land Baden-Württemberg für ein gutes Jahresfilmprogramm 2018. Zur Preisverleihung kam Kinogründerin Hildegard Alf-Kopp persönlich auf die Bühne.

Oberndorf. Die MFG (Medien- und Filmgesellschaft) Filmförderung Baden-Württemberg zeichnet in diesem Jahr zum 21. Mal die besonders wertvolle Kinoprogrammarbeit von mittelständischen, gewerblichen Kinobetreibern aus. "Erstmals auch das Oberndorfer Kino", freut sich Theaterleiter Andreas Richter. "Dass nicht nur unser Publikum, sondern auch das Land unsere Arbeit und unsere Programmplanung wertschätzt, bedeutet uns viel."

Staatssekretärin Petra Olschowski und MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen verliehen an die Betreiber von 59 Spielstätten Urkunden.

Doch Andreas Richter nahm die Urkunde und Auszeichnung nicht alleine entgegen, heißt es in einer Mitteilung. Mit dabei war auch Hildegard Alf-Kopp. Die heute 93-Jährige freute sich nicht nur selbst, sondern bekam auch die Wertschätzung des gesamten Publikums zu spüren.

1952 wurde das damalige "KKK" (Kino Kopp am Kapf) erbaut. Seit 2018 betreiben Ralf Merkel und Andreas Zienteck den Traditionsbetrieb unter dem neuen Namen "KinoParadies". Sie beide, wie auch Andreas Richter, wertschätzen den nach wie vor engen Kontakt zu Hildegard Alf-Kopp sehr. "So war es für uns nicht nur eine Selbstverständlichkeit, vielmehr eine Ehre, dass sie diese Auszeichnung mit uns zusammen entgegennimmt", schwärmt Richter von diesem Ereignis.

"HerzKino" heißt die Filmkunst-Reihe im "KinoParadies", die unter anderem für ein gutes Jahresfilmprogramm des Oberndorfer Kinos sorge – diese Filmreihe hat nun das Land Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Staatssekretärin Olschowski sagte in ihrer Laudatio: "Gerade in solch schwierigen Zeiten gilt es, die Kinos zu unterstützen und ihren äußerst wichtigen Beitrag zur kulturellen Vielfalt unseres Landes wertzuschätzen. Darum stärken wir die Kinopreise und setzen damit ein wichtiges Zeichen gerade in diesem Jahr."

MFG-Geschäftsführer Bergengruen ergänzte: "Uns ist der Erhalt der vielfältigen Kinolandschaft des Südwestens ein sehr wichtiges Anliegen."

Die baden-württembergischen Kinobetreiber wurden für ihre ambitionierten und qualitativ hochwertigen Jahresfilmprogramme sowie für besondere Filmreihen und für bemerkenswerte Kinder- und Jugendprogramme ausgezeichnet.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.