Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Verein verärgert über Vandalismus

Von
Übrig bleiben nur die verbrannten "Sonnenstrahlen". Foto: Holzer-Rohrer

Oberndorf-Bochingen - Bänke und Tische zerstört oder beschädigt - teilweise ins Gebüsch geworfen - Ziegel vom Dach gerissen: Ein Bild blinder Zerstörungswut bietet sich an der Bochinger Wanderhütte. Das wollen die Mitglieder und Freunde des Wandervereins nicht einfach so hinnehmen.

"Sonne" verbrannt

Die Tatsache, dass die von Kindern und Eltern gebastelte "Sonne" einfach abgerissen und verbrannt wurde, brachte das Fass zum Überlaufen. Zur Traurigkeit und Betroffenheit gesellte sich eine richtige Portion Wut über Menschen, die meinen, ihrer Gefühlslage, ihrer Unzufriedenheit oder dem Umstand, dass sie mit ihrer Zeit und ihrem Leben nichts Besseres anzufangen wissen, auf eine solch zerstörerische Weise Ausdruck geben zu müssen.

Bereits am Riedsee hatte man wiederholt solche negativen Erfahrungen gemacht. Die Folge waren Anzeigen gegen Unbekannt, die aber regelmäßig im Sand verlaufen waren.

So hat sich der Bochinger Wanderverein zur Eigeninitiative entschlossen. Denn abwarten und untätig zusehen, dass sich eben nichts tut – dazu ist der Frust einfach zu groß. Deshalb hat sich der Verein entschlossen, eine Belohnung von 500 Euro für den oder die Namen des oder der Täter auszusetzen.

Materielle und ideelle Werte zerstört

Der Vorsitzende Achim Gruhler sprach von einer überwältigenden Resonanz für diese Vorgehensweise, woraus sich die Meinung ableiten lässt, dass man aktiv mitwirken sollte, wenn Verhaltensmechanismen aus dem Ruder laufen und gesellschaftlich Schaden anrichten.

Bei diesem Vorfall beschränke sich das Ausmaß nicht nur auf Reparatur- und Herstellungskosten, sondern habe auch maßgeblich einen ideellen Wert zerstört. Bedenke man zudem, dass in diesen Zeiten der Einschränkungen der Naherholungswert deutlich gestiegen ist, weil viele Menschen sich ihre kleinen Freiluft-Oasen in der Umgebung suchen, dann bekomme eine solche Aktion eine noch tiefere Dimension. Denn es werde dauern, bis die Schäden beseitigt sind.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.