Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Umstrukturierung ist die richtige Entscheidung gewesen

Von
Der Vorsitzende (rechts) mit den geehrten Mitgliedern Foto: Holzer-Rohrer Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Claudia Holzer-Rohrer

Oberndorf-Bochingen. "Vieles hat sich bewegt, was zuvor nicht gelungen war" – so beurteilte der Vorsitzendes des Bochinger Turnvereins, Volker Ruggaber, das erste Jahr seit der Umstrukturierung.

In seiner Zwischenbilanz ging er auf die Auswirkungen der organisatorischen Veränderungen ein, sprach von der gesteigerten Effektivität durch die untergeordneten Ausschüsse, die selbständig arbeiten. Den Erfolg nach so kurzer Zeit sprach er maßgeblich der Aktivität der einzelnen Vorstandsmitglieder zu. So hatte Patrick Schubert mit Unterstützung von Silke Bindler eine ansprechende Homepage gestaltet. Michael Faustinelli hatte sich in die Verantwortung für die Halle nehmen lassen. Der neue Vorsitzend im Ressort Finanzen, Michael Minder, ist dabei, ein mittelfristiges Konzept zu erarbeiten auf dessen Grundlage Verhandlungen mit der Stadt angestrebt werden. Der vereinseigene Betrieb bedeutet eine enorme finanzielle Belastung für den TVB.

Er war es auch, dem Kassiererin Sabrina Völkle das Minus im Kassenabschluss zuordnete. Trainerkosten und Fahrgelder im Leistungs- und Spitzensportbereich schlagen ebenfalls stark zu Buche. Die beiden Kinder-Basare und die Spendensumme sorgen für finanzielle Lichtblicke.

Sportlich top wie eh und je – daran ließen die Abteilungsberichte keinen Zweifel. Motiviert, humorvoll und begeistert berichteten die Trainer über ihre Sportart – und machten so die Hauptversammlung zu einer kurzweiligen Veranstaltung.

Als Vorsitzende des gesamten Sportbereichs ist Sabine Schäfer verantwortlich für die neun Kinder- und elf Erwachsenenabteilungen. "20 Angebote – doch nicht für alle ist etwas dabei", so bedauerte die Sportbereichsleiterin. Auch die Auflösung von "IndepenDance" tue weh, obwohl Heidi Kopp mit "Reloaded" eine neue Zielgruppe trainiert. Neu ist auch das "Mini-Turnen" und im Ballettbereich sind so viele Anmeldungen, dass die Gruppe schon geteilt werden musste.

Bemerkenswert nannte Ortsvorsteher Martin Karsten die Strukturänderung, da sie einerseits den Gesamtausschuss entlaste und gleichzeitig eine intensivere Arbeit im kleinen Kreis zulasse. Den vereinseigenen Betrieb wertete er als Vorteil für die Stadt, mit welcher man eine neue Basis der Beteiligung an den laufenden Kosten finden müsse.

"Die Chemie stimmt, die Zusammenarbeit ist toll, das Gesamtpaket passt", so Volker Ruggaber, der sein Fazit in den Wahlen bestätigt sah, da alle Funktionsträger erneut kandidierten und auch einstimmige Bestätigung fanden.: Aleksandar Fries (Beisitzer Halle), Sabrina Völkle (Kassiererin), Renate Hauser (Schriftführerin), Claudia Holzer-Rohrer (Referent Öffentlichkeitsarbeit), Dagmar Bihler und Martina Rohrer (Beisitzer Veranstaltungen), Isabell Sawade (Beisitzer Sport), Roland Haag (Abteilungsleiter Volleyball), Thomas Seimel (Abteilungsleiter Tischtennis).

Anwesend bei der Hauptversammlung war auch Roswitha Nägele, um die Verbandsehrungen auszusprechen. Die bronzene Ehrennadel des STB erhielten Nicole Gruber, Manuela Klaiber, Heike Roth, Thomas Roth, Patrick Schubert, Manuela Schlichthärle, Gabi Völkle, Sabrina Völkle und Annette Wingerath.

Mit der bronzenen Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes (DTB) wurden Dagmar Bihler, Michael Faustinelli, Judith Holzer, Sabine Schäfer und Reiner Zündel ausgezeichnet.

Folgende Vereinsehrungen wurden von Volker Ruggaber vorgenommen:

Die silberne Vereinsehrennadel erhielten Renate Machmüller, Heiko Braasch und Achim Fromm. Karl und Rita Hund hatten sich um die goldene Vereinsehrennadel verdient gemacht. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Jürgen Essel, Brigitte Gebert, Karl Heim, Paula-Marie Konantz, Karl-Heinz Rohrer und Wolfgang Wallum.

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.