Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Traumhaftes Wetter an der Wutach

Von
Die 24 Teilnehmer des Oberndorfer Albvereins genießen die Idylle an der Wutach. Foto: Elsässer Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf. Die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins Oberndorf unternahm mit insgesamt 24 Teilnehmern eine Wanderung im sogenannten "Grand Canyon des Schwarzwaldes". Der stellenweise abenteuerlich verlaufende Weg, unter anderem auf einem schmalen Sims zwischen einer Felswand und dem Fluss sowie einige nicht ganz einfach zu laufenden Passagen sorgten für Nervenkitzel trübten aber die Idylle der Landschaft nicht ein.

Die Wanderung führte von der Drei-Schluchtenhalle in Bachheim zur Wutach, an Felswänden entlang über diverse Brücken zum Kanadiersteg, bei dem die Gauchach in die Wutach mündet. Dort legte man eine Mittagsrast ein.

Weiter ging es dann nach der Mittagspause die Gauchach entlang zum Naturfreundehaus Burgmühle, wo man bei herrlichem Wetter im Garten Kaffee, Kuchen und auch ein kühles Bier genießen konnte.

Auf dem anspruchsvollen Wanderpfad durch die wildromantische Gauchachschlucht ging es zum Alten Posthaus bei Unadingen, von wo man aus sich zur "Öventhütte" bei Donaueschingen zur Schlusseinkehr begab.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.