Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Stadt hat einen neuen Klimaschutzmanager

Von
Klimaschutzmanager Marc Schenk (Mitte) mit Stadtbauamtsleiter Michael Lübke und Bianca Lesny vom Personalamt Foto: Stadt Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf. Marc Schenk heißt der neue Klimaschutzmanager der Stadt Oberndorf, der zum 1. März seine Stelle bei der Stadtverwaltung Oberndorf angetreten hat. Der gebürtige Schramberger ist 24 Jahre alt. Er hat vor kurzem seinen Bachelor sowohl in Wirtschaftswissenschaften als auch in Naturschutzbiologie an der Universität in Koblenz-Landau absolviert, heißt es in einer Mitteilung. Ihn ziehe es nun zusammen mit seiner Frau wieder zurück in die Heimat.

Für die Stadt Oberndorf seien Energiewende und Klimaschutz wichtige kommunale Herausforderungen, heißt es weiter. Bereits 2015 hat die Verwaltung zusammen mit einem Projektpartner ein Klimakonzept erstellt. Zudem wurde der Stadt als erste Kommune im Landkreis Rottweil der "European Energy Award" (EEA) verliehen, der ein europäisches Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren darstellt. Auf dieser Grundlage sollen insbesondere auch die Energieeinsparung, die effiziente Nutzung von Energie und die Steigerung des Einsatzes regenerativer Energien in den Kommunen stetig verbessert werden.

Demzufolge gehört zu den Hauptaufgaben von Marc Schenk die Umsetzung und Steuerung des städtischen Klimaschutzkonzeptes sowie die Weiterentwicklung des kommunalen Energiemanagements. Außerdem steht dieses Jahr die Rezertifizierung des EEA an, die viel Vor- und Aufbereitung erfordert. Für die Klimaschutzmanagementstellen gibt es Zuwendungen aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Sie sind auf drei Jahre befristet und werden mit 65 Prozent bezuschusst.

Artikel bewerten
4
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading