Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Schülerfirma nimmt nochmal Fahrt auf

Von
Die Schüler teilen sich in fünf Abteilungen auf. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder-Bote

Oberndorf. Auch dieses Jahr hat das Gymnasium am Rosenberg eine eigene Schülerfirma. Diese produziert Lederschmuck für Jung und Alt. Der vierstündige Neigungskurs Wirtschaft des elften Jahrgangs am Gymnasium hat im Rahmen des Junior Projekts zu Beginn dieses Schuljahres ein Unternehmen gegründet. Nachdem lange nach einer zündenden Geschäftsidee gesucht wurde, hat man sich schließlich auf die Herstellung von Lederschmuck geeinigt. Nach einer Probeproduktion und einem ersten Verkauf wurde die Produktpalette noch um Lederschmuck mit Perlen erweitert. Die Schülerfirma stellt vor allem Armbänder und Ketten her. Besonders stolz ist die Firma darauf, dass die Produktpalette nicht nur auf weibliche Kunden zugeschnitten ist, sondern sich der Schmuck für Herren auch durchaus sehen lassen kann.

Nun musste noch ein Name für das Unternehmen gefunden werden. Lange wurde überlegt und man entschied sich für ReGaRlitos, was im Spanischen "kleine Geschenke" bedeutet. Ein Name, der somit hervorragend zu den Produkten passt.

ReGaRlitos hatte bereits einige Verkaufsaktionen, so beispielsweise einen Stand auf dem Oberndorfer Weihnachtsmarkt oder mehrere Male im Gymnasium selbst, auch am Tag der offenen Tür des Gymnasiums war die Schülerfirma präsent. Ein Verkauf auf dem Künstlermarkt am Wasserschloss in Sulz folgte. Um den Umsatz vor der Auflösung der Firma nochmals anzukurbeln, ist eine weitere Verkaufsaktion in der Realschule geplant sowie ein Verkauf vor dem Frühjahrskonzert des Gymnasiums.

Das Projekt dient dazu, dass die Schüler sich nicht nur theoretisches Wissen über die Prozesse und Entscheidungen in Unternehmen aneignen, sondern diese auch ganz praktisch erfahren. Dazu erhalten sie Startkapital durch den Verkauf von Aktien an Freunde und Verwandte. Es gab auch eine großzügige Spende aus der Wirtschaft. Die Aktionäre bestimmen dafür am Ende auch, was mit dem – hoffentlich – erwirtschafteten Gewinn passieren wird. In den vergangenen Jahren konnte meist gemeinnützige Organisationen oder auch der Förderverein des Gymnasiums unterstützt werden.

Um effektiv zu arbeiten unterteilte sich der Kurs in fünf verschiedene Abteilungen. Der Vorstand steht repräsentativ für ReGaRlitos und ist somit Ansprechpartner in allen wichtigen Belangen. Die Marketingabteilung entwirft neue Produkte und plant die Verkaufsaktionen. Die Verwaltung kümmert sich um die sorgfältige Protokollierung der einzelnen Sitzungen und rechnet die Stunden ab. Die Finanzabteilung zahlt die Löhne aus und tätigt Überweisungen. Die letzte Abteilung stellt die Produktion dar. Nach einem arbeitsreichen Schuljahr und um viele Erfahrungen reicher werden die Schüler das Unternehmen zum Schuljahresende auflösen.

u Die einzelnen Produkte können auf der Website der Firma (regarlitos.jimdo.com) oder auch auf der Facebook-Seite angesehen werden.

 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.