Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Schüler treten im "Tigerenten Club" an

Von
Jungen und Mädchen der Oberndorfer Verbundschule sind am Sonntag im TV zu sehen. Foto: SWR

Oberndorf - Wie Elektroschrott sinnvoll recycelt werden kann, zeigt der "Tigerenten Club" am Sonntag, 25. März, ab 7.05 Uhr im Fernsehsender Das Erste – mit dabei sind diesmal Schulklassen aus Oberndorf und Altensteig.

Actionreich geht es bei den Wettkämpfen zu

Elektrospielzeug und -geräte hat jeder zu Hause – da kommt einiges zusammen. Was aber macht man, wenn ein Elektrogerät kaputt geht und nicht mehr repariert werden kann? Am besten ab zum Recycling. Was dann mit dem wertvollen Müll passiert, zeigen die beiden Recycling-Profis Josefine und Lasse von der Technischen Universität Clausthal in der Fernsehsendung "Tigerenten Club", heißt es in einer Mitteilung des SWR.

Jeder Mensch auf der Erde produziere pro Jahr durchschnittlich sieben Kilogramm Elektromüll – darunter Spielzeug, Küchengeräte, Computer oder Handys. Dieser Elektroschrott lasse sich nur schwer entsorgen. In den Geräten stecken jedoch Rohstoffe, die wieder entnommen und dann recycelt, also aufbereitet werden können. Josefine und Lasse von der TU Clausthal erklären im Studio, wie Recycling funktioniert und warum es so wichtig für ist. Kinderreporterin Carlotta schaut sich auf einem Wertstoffhof an, was dort mit ihrem alten Laptop passiert. Außerdem gibt es noch einen Showact: Die "Trash Ton(n)es" sind zu Gast im Studio. Sie machen Musik mit alten Pfannen, Töpfen und Regentonnen.

Actionreich soll es wieder bei den Wettkämpfen zwischen den Schulklassen werden. Die "Tigerenten" von der Verbundschule Oberndorf treffen auf die Frösche von der Friedrich-Boysen-Realschule in Altensteig. Gewitzt und mit Köpfchen geben beide Schülerteams alles, um den goldenen Tigerenten-Pokal und die Spende für ihr Kinderhilfsprojekt zu gewinnen, heißt es weiter.   Sendetermine: Das Erste zeigt den "Tigerenten Club" am Sonntag, 25. März, ab 7.05 Uhr. Weiterer Sendetermin dieser Folge sind am Samstag, 31. März, ab 10:45 Uhr bei KiKA.

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.