Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Neue Instrumente für die Schüler

Von
Nicole Schradin (von links, Schulsekretärin), Sabind Berndt (Leiterin des Schulkindergartens), Anja Vosseler (Elternbeiratsvorsitzende), Annette Riehle (Schulleiterin), Jörg Grözinger (Leiter neuapostolischer Kirchenbezirk Dornhan-Schwenningen), Gerald Kramer (Landratsamt) und Thomas Rieder (Gemeindevorsteher neuapostolische Kirche Oberndorf) freuen sich über die Spende. Foto: Wagner Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf. Viel Freude verbreiteten die Musiker der Neuapostolischen Kirche Süddeutschlands, Bezirk Dornhan, mit ihren Benefizkonzerten im Dezember in der Oberndorfer Klosterkirche. Zum einen schenkten sie insgesamt 900 Besuchern einen stimmungsvollen musikalischen Abend, zum anderen konnten sie mit dem Erlös Kindern helfen.

Die Einnahmen von 6720 Euro wurden von "Human aktiv", dem Hilfswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschlands, auf 7500 Euro aufgerundet, und so kamen sowohl der Schramberger Kinderfonds als auch die Erich-Kästner-Schule in Oberndorf in den Genuss einer Spende über 3750 Euro. Die Spende an die Oberndorfer Einrichtung überreichte der Leiter des neuapostolischen Kirchenbezirks Dornhan-Schwenningen Jörg Grözinger am Donnerstag an Schulleiterin Annette Riehle.

Sie bedankte sich ebenso wie Gerald Kramer, der als Vertreter des Landrats und Schulträgers gekommen war, für die großzügige Spende und führte die Gäste durch die Räume des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit dem Schwerpunkt Sprache. Mit der Spende will man Musikinstrumente beschaffen und mit dem der Schule angegliederten Kindergarten einen Ausflug unternehmen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.