Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Müll ist immer wieder ein Problem

Von
Immer wieder müssen andere die Sauerei von Feiernden an der Grillhütte aufräumen. Foto: Jaud

Oberndorf-Hochmössingen - Alle Jahre wieder sieht die Grillhütte in Hochmössingen nach den Schulabschlusstagen aus, als wären dort Orgien gefeiert worden, meint Reinhold Weisser. Der engagierte Hochmössinger ärgert sich darüber, dass dort immer wieder Müll zurückgelassen wird, den andere dann aufräumen müssen. Darüber hinaus hätten auch noch Glasscherben auf der Straße gelegen. Ein Unding, findet er.

Waldkindergartenhütte oft verwüstet hinterlassen

Ortsvorsteherin Sabine Jaud weiß um die Problematik und hat bereits Kontakt zu den mutmaßlichen Feiernden aufgenommen, um sie zur Ordnung zu rufen, auch wenn sie Verständnis für die Jugendlichen hat. "Die Grillhütte soll ja zum Verweilen genutzt werden, aber wenn man sie verlässt, muss alles sauber sein." Bedauerlicherweise sei auch die Waldkindergartenhütte ein beliebter Versammlungsort, der oft verwüstet hinterlassen wird. Jüngst habe man dort Spuren eines Lagerfeuers, das illegalerweise gemacht wurde, Müll und Farbspritzer entdeckt.

Die Ortsverwaltung möchte noch einmal für das Thema sensibilisieren und an jene, die feiern, appellieren, Vernunft walten zu lassen.

Artikel bewerten
5
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.