Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. LED spart 34 000 Kilowattstunden

Von
Die Innenbeleuchtung erfolgt nun mit LED. Foto: Stadt Oberndorf Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf-Hochmössingen. Die Innenbeleuchtung der Halle und der angrenzenden Nebenräume der Turn- und Festhalle Hochmössingen wurde von Juli bis Dezember 2018 erneuert und gegen LED-Leuchten ausgetauscht. Zeitgleich wurde im Bereich Brandschutz die Sicherheitsbeleuchtung ertüchtigt sowie die Verkabelungen für neue RWA-Öffnungen verlegt.

Mit dieser Maßnahme wird eine jährliche Stromeinsparung von bis zu 34 000 Kilowattstunden erreicht. Das entspricht einer CO2-Einsparung von etwa 20 Tonnen pro Jahr. Als Klimaschutzprojekt wurde der Wechsel auf LED-Beleuchtung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesinnenministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.

Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.

Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr sollen Verbraucher ebenso profitieren wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Artikel bewerten
12
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

5

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.