Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Kreative Ideen der Altoberndorfer sind erwünscht

Von
Die Ortsverwaltung setzt auf kreative Vorschläge aus der Bevölkerung zur Nutzung des Platzes hinter dem Rathaus.Foto: Fahrland Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf-Altoberndorf. Beendet wurde der öffentliche Teil der Ortschaftsratssitzung in Altoberndorf mit einer Reihe von Bekanntgaben. Ortsvorsteher Christian Wälzlein teilte mit, dass die beschlossene Absperrung des Rathausplatzes in Kürze mit dem Einbau von Pollern umgesetzt werde. Damit stehe der Platz zum Parken nicht mehr zur Verfügung, sondern ausschließlich für das wöchentliche "Märktle" und weitere Veranstaltungen. Wälzlein wird die Bevölkerung über das Mitteilungsblatt aufrufen, Vorschläge zur Verschönerung und Nutzung des Platzes einzubringen. Der Obst- und Gartenbauverein habe schon seine Bereitschaft zur Mitwirkung signalisiert.

Das Schloss am Rathausschuppen wurde inzwischen ausgetauscht. Er steht künftig ausschließlich der Ortsverwaltung und den Vereinen zur Unterbringung von Festgarnituren und weiteren Veranstaltungsutensilien zur Verfügung. Der Schlüssel ist auf Anfrage bei der Ortsverwaltung erhältlich.

Öffentlich vorgestellt werden sollen die Hochwasserschutzmaßnahmen entlang des Neckars. Unter anderem seien neue Kreisverkehre am Oberndorfer Freibad sowie am Schnittpunkt der Austraße mit der Landesstraße vorgesehen. Auch die Auswirkungen auf die Anbindung der Alt-Dorfstraße sollen erläutert werden. Sofern der Bauherr des geplanten Mehrfamilienhauses in der Röthengasse dies wünsche, erhalte er Gelegenheit, sein Projekt öffentlich vorzustellen.

Zeitnah werde es zum Ersatz der Irslenbachbrücke eine Anwohnerversammlung geben. Um die Anwohner in den Bereichen Langensteige, Obere Gasse und Röthengasse vor unnötiger Belastung durch den ruhenden und fließenden Verkehr zu schützen, suche man nicht zuletzt im Interesse des Kindergartens nach Lösungen.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.