Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Informationsabend zum Narrentag

Von
Narro, Hansel und Schantle freuen sich auf den Narrentag.  Foto: Narrenzunft Oberndorf Foto: Schwarzwälder Bote

Zur Teilnahme am Narrentag in Überlingen 2020 müssen sich die Oberndorfer Narren anmelden. Die Zunft gibt dazu am 8. November in der Wasserfallturnhalle Gelegenheit. An die Anmeldung schließt sich ein Infoabend an.

Oberndorf . Die Fasnet 2020 bietet nach der traditionellen Dreikönigsversammlung mit dem Narrentag des Viererbundes in Überlingen am 25. und 26. Januar einen weiteren Höhepunkt. Vorab ist es aber für alle Narren aus Oberndorf, die teilnehmen wollen, notwendig, sich für den Narrentag anzumelden. Termin für die Anmeldung ist am Freitag, 8. November, von 17 bis 19 Uhr in der Wasserfallturnhalle statt. Dies teilt die Narrenzunft mit.

Formular ausdrucken

Am Narrentag teilnehmen können grundsätzlich nur Mitglieder (ab 16 Jahren) der Narrenzunft Oberndorf, die über ein vom Elferrat abgenommenes Narrenkleid verfügen. Der Elferrat bittet darum, das auf der Homepage der Narrenzunft Oberndorf (www.nz-oberndorf.de) eingestellte Anmeldeformular vorab auszudrucken und vollständig ausgefüllt zur Anmeldung mitzubringen.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt pauschal 45 Euro und beinhaltet das gesamte Auswurfmaterial, die Teilnehmerplakette, das Informationsmaterial, die Security, die den Standort bewacht, in dem die Narrenkleider über Nacht aufbewahrt werden können und nicht zuletzt auch die Kosten, die durch die Musikkapellen entstehen, die den Oberndorfer Teil des Umzuges begleiten. Die Busfahrten von Oberndorf nach Überlingen und zurück werden von der Firma Omnibus Müller aus Bösingen in Eigenregie durchgeführt. Hierzu wird ein Vertreter der Firma am 8. November in der Wasserfallhalle anwesend sein und genauere Auskünfte geben.

Im Anschluss an die Anmeldung werden ab 19 Uhr in der Wasserfallturnhalle alle angemeldeten Narren über dem Ablauf des Narrentages informiert. Der Informationsabend, bei dem eine Delegation aus Überlingen anwesend sein wird, soll auch die Gelegenheit zur Aussprache, zur Anregung und zur Unterhaltung bieten.

Abordnung aus Überlingen

So wird in der vom Elferrat bewirtschafteten Wasserfallhalle nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Narrenzunft Oberndorf, Eberhard Schmid, zunächst die hiesige Zunft die Narren aus ihrer Sicht über den Ablauf des Narrentages, Sprungregularien, Nachfüllstationen und weiteres mehr informieren.

Nach einer kurzen Pause werden dann die Überlinger Narrenfreunde das Zepter übernehmen und in ihrer Präsentation die Gäste auf den Narrentag vorbereiten. Gespannt sein darf man unter anderem auch auf das Plakat zum Narrentag und auf die verschiedenen Plaketten, die in diesem Zusammenhang präsentiert und verkauft werden. Mit Sicherheit werden sich die Überlinger Narrenräte über eine voll besetzte Wasserfallhalle als Entschädigung für ihre Mühe freuen und im Anschluss an ihre Präsentation die Fragen der Oberndorfer gerne beantworten, heißt es in der Mitteilung.

Die Ausgabe der Tüten mit allen Unterlagen zum Narrentag erfolgt dann am Samstag, 7. Dezember, von 15 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 8. Dezember, von 14 bis 16 Uhr – jeweils in der Narrenstube. Die Brezelstangen können analog zum Narrentag in Rottweil wieder am Weihnachtsmarkt in den Gitterboxen am Stand der Narrenzunft deponiert werden.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.