Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Hitzewelle: Fische atmen dank Feuerwehr auf

Von
Die Bochinger Feuerwehr wälzt das Wasser des Riedsees um und pumpt so Sauerstoff, den die Fische dringend benötigen, hinein. Foto: Holzer-Rohrer

Oberndorf-Bochingen - Ein Herz für Fische zeigte die Feuerwehr-Abteilung Bochingen in diesen heißen Tagen.

Bei dieser anhaltenden Hitze leiden nicht nur die Menschen, sondern auch in der Tierwelt ist der Notstand ausgebrochen. In den Medien wird aufgerufen, für die Tiere Wasserschalen in den Gärten aufzustellen, damit sich die kleinen Erdenbewohner erfrischen können. Vögel, Insekten oder Igel und vieles mehr benötigen das kühle Nass jetzt sehr dringend.

Weniger denkt man bei dieser Problematik jedoch an die Tiere, die im Wasser leben. Dass auch die Fische unter der Hitze leiden, mag man eigentlich kaum glauben. Doch da sich das Wasser durch die Sonnenstrahlen aufwärmt, verliert es an Sauerstoffgehalt. Die Fische drohen, zu ersticken. Da im Bochinger Riedsee die Wassertemperatur schon bedenklich hohe Werte erreicht hatte, waren die Angler an die örtliche Abteilungswehr herangetreten. Dort stieß man auf offene Ohren stieß. Abteilungskommandant Philipp Niethammer nahm sich der Notlage an und konnte mit dem Einsatz gleich in doppelter Hinsicht Positives erreichen. Den Fischen geht es wieder gut, was sich auch an den kleinen Sprüngen bemerkbar machte. Gleichzeitig wurde die Pumpe gewartet, und für die Jungmaschinisten wurde dieser Einsatz zur anschaulichen und aktiven Lektion im Umgang mit der Pumpe.

144 .000 Liter Wasser umgewälzt

Mit einer Geschwindigkeit von 800 Litern pro Minute wurde das Wasser aus dem See gepumpt und durch den Schlauch wieder zurückgeführt. Die Aktion dauerte rund drei Stunden, wobei 144.000 Liter Wasser umgewälzt wurden. Sehr dankbar zeigte sich der Bochinger Angelsportverein darüber, dass die Abteilungswehr so schnell und unkompliziert zum Einsatz bereit war.

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.