Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Hangrutsch: L 415 wird eine Woche gesperrt

Von
Mitarbeiter der Straßenmeisterei bessern vorm Wintereinbruch nochmals die Risse auf der L  415 aus. Foto: Danner

Oberndorf - Noch gibt es keinen konkreten Zeitplan für die Sanierung der L 415 zwischen Oberndorf und Boll. Für Unterhaltungsarbeiten wird die Straße aber vom 26. November bis voraussichtlich 30. November auf jeden Fall voll gesperrt.

Seit Februar ist die Straße wegen eines Hangrutsches halbseitig gesperrt. Die Anwohner der unterhalb liegenden König-Wilhelm-Straße und der Brühlstraße sind seitdem sehr besorgt. Zumal sich in der Zwischenzeit herausgestellt hatte, dass sich im Hang ein Luftschutzstollen befindet.

Das Straßenbauamt in Donaueschingen – Außenstelle des Regierungspräsidiums Freiburg – hatte im September erklärt, laufende Messungen hätten keinen Grund zur Beunruhigung ergeben.

Anwohner sind besorgt

Eine Vollsperrung, wie sie von den Hausbesitzern und zunächst auch von Bürgermeister Hermann Acker gefordert worden war – hielt man bisher nicht für nötig. Das für Ende Oktober angekündigte Baugrundgutachten liegt zwar mittlerweile vor, von Seiten des Straßenbauamts Donauschingen gab es jedoch trotz mehrfacher Nachfrage unserer Zeitung noch keine Auskunft über dessen Inhalt. Referatsleiter Peter Spiegelhalter sagte lediglich, es bleibe dabei, dass die Arbeiten zur Hangsicherung über den Winter ausgeschrieben und im Frühjahr 2019 begonnen werden sollen.

Ein öffentlicher Termin in Oberndorf, bei dem die Maßnahme detailliert erklärt werden soll, und zu dem dann auch die Hausbesitzer kommen könnten, sei noch in diesem Jahr geplant.

Jetzt kündigt die Straßenmeisterei in Rottweil an, dass die L  415 wegen Unterhaltungs- und Kanalarbeiten, welche sich durch die derzeit halbseitige Sperrung im Rutschungsbereich verkehrsbedingt nicht durchführen ließen, ab Montag, 26., bis voraussichtlich Freitag, 30. November, voll gesperrt wird. Eine Durchfahrt ist in dieser Zeit nur für den Linienverkehr und für die Anwohner der Eichendorffstraße möglich.

Die Umleitungsstrecke führt über die K 5502 von Bochingen (Querverbindung) zur K 5500 Altoberndorf und die L 424 nach Oberndorf und umgekehrt.

Artikel bewerten
5
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading