Die Erschließungsarbeiten im Bochinger Baugebiet "Im Gehrn Süd" sollen in den kommenden Wochen abgeschlossen sein. Um in die öffentliche Vermarktung gehen zu können, legte der Gemeinderat am Dienstag die Bauplatzpreise fest. Entgegen des Verwaltungsvorschlags von 185 Euro pro Quadratmeter für Einfamilienhaus-Bauplätze hatte sich das Gremium in der vorausgegangenen nichtöffentlichen Sitzung mehrheitlich auf 190 Euro festgelegt. Der Gemeinderat verabschiedete diesen Preis mit fünf Gegenstimmen aus der CDU-Fraktion sowie einer Enthaltung von Bürgermeister Hermann Acker. Bei der Preisgestaltung für die Mehrfamilienhaus-Bauplätze war man sich einig. Der Quadratmeter wird 205 Euro kosten. Foto: Danner