Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Drei Verletzte bei Unfall nahe Altoberndorf

Von
Drei Leichtverletzte und drei kaputte Autos sind die Bilanz  eines Verkehrsunfalls bei Altoberndorf. Foto: Danner

Oberndorf-Altoberndorf - Die geänderte Vorfahrtsregelung bei Altoberndorf hat erneut zu einem Verkehrsunfall geführt. Wieder hatte ein Autofahrer die Stoppstelle "überfahren". Drei Leichtverletzte waren am Montagnachmittag die Bilanz.

Seit der Verkehr aufgrund der Hangsanierung an der Straße zwischen Oberndorf und Boll nun über Altoberndorf und die Austraße umgeleitet wird, kommt es immer wieder zu Vorfahrtsmissachtungen. Um die Autos aus der Alt­oberndorfer Ortsmitte herauszuhalten, war die Vorfahrtsregelung an der Einmündung zur Austraße geändert worden. Die Stopp-Schilder werden jedoch nicht von allen Verkehrsteilnehmern beachtet.

Am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr war ein Autofahrer mit seinem Wagen samt Anhänger in Richtung Bochingen/Trichtingen unterwegs. Der Lenker eines anderen Fahrzeugs, das von oben her kam, hielt laut Polizeiangaben an der Stopp-Stelle nicht an und rammte den Vorfahrtsberechtigten.

In der Folge kollidierte der Unfallverursacher auch noch mit einem weiteren Auto, das von Altoberndorf kommenden vorschriftsmäßig am Stopp-Schild angehalten hatte.

Der Fahrer des gerammten Fahrzeugs mit Anhänger und sein vierjähriger Enkel sowie der Unfallverursacher wurden leicht verletzt und in die Klinik nach Villingen gebracht.

Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die aus Altoberndorf kommenden Fahrzeuge wurden von den Polizeibeamten an der Flößerhalle vorbei umgeleitet.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Artikel bewerten
15
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.