Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. DJs heizen Elektronik-Fans in Autokino ein

Von
Es kamen viele Gäste. Foto: Wagner

Oberndorf - Nachdem der Besuch des Oberndorfer Autokinos in den vergangenen Tagen etwas stagniert hatte, wehte am Samstagabend ein frischer Wind. Elektro-Sounds dröhnten über dem Elefantenparkplatz in der Oberndorfer Dollau.

Andreas Richter vom Kinoparadies und die Stadtjugendpflege Oberndorf um Heidi Kuhring betraten mit dem Elektronik-Musik-Festival "Drivacy" Neuland im Städtle. Sie präsentierten dem jungen Publikum unter anderem die Musikrichtungen House, Future House, Bass House und EDM/Big Room.

Die Fans dieses Musikgenres nutzten die Gelegenheit und reisten nach Oberndorf, um dort die DJs Magnvm, Zenemy und Vol2Cat live zu erleben. Bei sommerlichen Temperaturen fuhren die Besucher auf die Elektro-Musik ab.

Veranstaltung nahezu ausverkauft

Die Veranstaltung war nahezu ausverkauft. Schon zu Beginn standen 85 Fahrzeuge in Reih und Glied vor Bühne und Leinwand. 350 junge Menschen mögen es wohl gewesen sein, die sich jeweils um ihre eigenen Fahrzeuge scharten und somit für den ausreichendem Sicherheitsabstand zu den anderen Besuchern sorgten.

Die jungen Menschen brachten bereits gute Stimmung mit, die beim Line Up von DJ Magnvm noch gesteigert wurde. Lokalmatador Manuel Zielesny vom Lindenhof legte im zweiten Abschnitt auf und begeisterte unter seinem Künstlernamen DJ Zenemy das Publikum mit einem Wechsel von ruhigen Passagen und harten Drops.

"Vol2Cat" ist das erfolgreiche Duo, das derzeit die deutsche Electroszene aufmischt und bei etablierten Labels wie Brohouse und Darklight Recordings vertreten ist. Auch in Oberndorf zeigten die beiden Kroaten ihre Klasse und konnten das Publikum mit ihrem eigenen Bass- & -Futuhouse Style regelrecht mitreißen.

Das Publikum erlebte einen von Electro-Dance-Musik geprägten Abend, der von exzellenten DJs gestaltet wurde und dank eines besonnenen Publikums und einer hervorragenden Organisation äußerst diszipliniert über die Bühne ging.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.