Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Damiano Maiolinis zweite Single erscheint

Von
Damiano Maiolini Foto: Vincent Feyz

Oberndorf - "Ein Mensch will immer mehr, aber ich zügle mich und genieße einfach den Moment" - was Damiano Maiolini bis jetzt geschafft hat, hat sich der Oberndorfer mit viel Schweiß und Liebe erarbeitet. In jedem seiner Songs steckt viel Herzblut und ein großes Stück von ihm selbst, denn die Lieder haben immer mit seinem Leben oder dem seiner Freunde zu tun. Das gilt auch für seine zweite Single "Mehrwert", die am Freitag, 17. Juli, veröffentlicht wird.

Der Ex-"The Voice"-Kandidat aus der achten Staffel hat mit "Wie ein Dieb" am 26. Juni seinen ersten eigenen Song herausgebracht. "Das Lied hat so ein bisschen Schlager drin, deshalb wusste ich nicht, ob es gut ankommt, aber ich fand es passend und habe mich einfach mal reinfallen lassen und geschaut, was zurückkommt", meint der 28-Jährige.

500 monatliche Hörer bei Spotify

Mittlerweile erhält er täglich Nachrichten von Fans, die seinen Song hören. Auch bei diversen Radiosendern war er schon zu Gast. Sein Leben hat sich komplett verändert. "Es ist verrückt. Ich habe diesen Traum schon so lange und darauf hingearbeitet, jetzt bin ich einfach stolz", meint der Halb-Italiener.

Die Rückmeldung zu seiner ersten Single sei großartig gewesen. Mittlerweile hat Maiolini mehr als 500 monatliche Hörer auf Spotify. Die erste Single wurde mehr als 1000 Mal gestreamt.

"Mein neuer Song ›Mehrwert‹ zählt zu meinen Lieblingssingles", verrät der Musiker schon jetzt. Es sei ein luftig-leichter Gute-Laune-Song mit einer wichtigen Botschaft. Wenn man genau hinschaut, haben die Dinge mehr Wert als man anfangs denkt. Alles eine Frage der Perspektive.

Das Leben bietet viel mehr

Auf die Idee kam Maiolini bei einem Gespräch mit seinem Bruder, der betrübt war und alles schwarz sah. "Ich habe versucht, ihm die Augen zu öffnen und ihn aufzubauen", erklärt der 28-Jährige. Das Leben biete abseits vom Alltagsstress viel mehr.

Der Oberndorfer ist selbst ein zu 100 Prozent positiver Typ. "Ich mache eigentlich ständig Quatsch und habe mir meine kindliche Seite bewahrt. Ich finde das wichtig. Man lebt nur einmal." Ansonsten stehen für ihn Menschlichkeit und Bodenständigkeit im Fokus. Der Musiker will ein Vorbild sein, will Menschen Mut machen. Selbst wenn ich nur eine Person erreiche und sie aufbauen kann, ist das genug".

"Man muss dafür kämpfen"

Ein Part des Songs zielt auch darauf ab, an sich selbst zu glauben. Zweifler gebe es immer. Auch zu ihm habe man gesagt, er sollte das mit dem Singen doch lieber lassen, es werde ja doch nichts, aber Maiolini glaubte an sich und sein Können. "Man muss dafür kämpfen."

Und die nächsten Lieder sind bereits in Planung, darunter auch ein Sommersong und viele Balladen. "Die mochte ich schon in meiner ›The Voice‹-Zeit am meisten", sagt der Sänger. Es werde noch viele echte, intime Momente geben, die er in der Musik verarbeite. Auch ein paar Live-Auftritte sind wieder im Gespräch, wenn Corona auch erst einmal allen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Doch Damiano Maiolini ist jemand, der die Musik und die Bühne braucht und noch einige Pfeile im Köcher hat.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.