Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Corona-Krise: Open-Air-Autokino kommt gut an

Von
Ein voller Parkplatz: Das Auto-Kino feiert in Oberndorf Premiere. Foto: Wagner

Oberndorf - Die kinolose Zeit ist vorbei. Bis die Lichtspielhäuser wieder öffnen dürfen, sorgt in Oberndorf das Open-Air-Autokino für Unterhaltung.

Zum Auftakt am Freitag wurde der Film "Die Känguru-Chroniken" gezeigt. In diesem Streifen zieht das vorlaute Beuteltier ungefragt bei dem unterambitionierten Kleinkünstler Marc-Uwe ein und löst damit eine Folge von abstrusen Erlebnissen aus, die beim Zuschauer für herrlichen Kinogenuss sorgen.

Unkomplizierte Zusammenarbeit mit Stadtverwaltung

Aber nicht nur die Handlung im Film sorgte für zufriedene Kunden. Das Drumherum, angefangen von der komfortablen Buchung im Internet unter www.kinoparadies.de bis hin zum Service auf dem Platz, sorgt für ungetrübte Freude.

Der Oberndorfer Theaterleiter Andreas Richter ist begeistert. Zum einen über die unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und zum anderen auch über die Fördermittel der Stiftung für Kunst, Kultur und Denkmalpflege der Kreissparkasse Rottweil. Ohne diese beiden Säulen wäre das Autokino nicht zu realisieren gewesen, sagt er.

Stadtjugendpflege unterstützt Kino auf Elefantenparkplatz

Am Freitagabend kamen die ersten Gäste kurz nach Öffnung um 20.30 Uhr und ließen sich vom Team der Stadtjugendpflege unter der Leitung von Heidi Kuhring gerne auf ihren Platz einweisen.

Der bei der Onlinebuchung erhaltene Code berechtigt zur Einfahrt auf den Elefantenparkplatz. Die Frauen am Empfang überreichen den Besuchern freundlich die mitgebuchten unvermeidlichen Utensilien wie Popcorn und Getränke.

Blick auf den Schlattfelsen

Nun hieß es warten, bis die Vorstellung begann. Derweil konnte der herrliche Blick auf den Schlattfelsen, der langsam in der Dunkelheit verschwand, genossen werden. Weitere Besucher trafen ein, und langsam wurde es auch dunkel. Höchste Zeit das Licht am Fahrzeug zu löschen, den Empfangskanal für den Ton am Autoradio einzustellen und eine bequeme Sitzhaltung einzunehmen. Nach der üblichen Werbung, Verhaltensmaßregeln und einem Hinweis auf die Sponsoren war es soweit. Das Känguru erschien auf der Leinwand, und die Zuschauer erlebten eine hinreißend amüsante Geschichte.

Am Ende des Films sah man nur zufriedene Gesichter der Besucher. Diese schienen sehr relaxt und freuten sich über dem gemütlichen Abend mit einem großen Unterhaltungswert.

Samstag war ausverkauft

Auch Andreas Richter zeigte sich überaus angetan. Waren es am Freitagabend noch 30 Autos, die auf den Platz kamen, waren es am Samstag bereits 80 Fahrzeuge, also ein ausverkauftes Haus.

In den nächsten drei Wochen wird jeden Abend ein anderer Film geboten. Neben "Bohemian Rhapsody" und "Das perfekte Geheimnis" werden beispielsweise auch "Chaos auf der Feuerwache" oder "Joker" zu sehen sein.

Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.