Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Box für Forelleneier

Von
Die Schüler freuen sich mit ihren Lehrern sowie der Schulleiterin bei der Übergabe an den Vertreter des Sportanglervereins Oberndorf über eine selbst gebaute Ulmer Box. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf/Tuttlingen. Im Rahmen der Kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt (KOBV) überreichten Schüler der Ferdinand von Steinbeis-Schule Tuttlingen kürzlich dem Vorsitzenden des Oberndorfer Angelvereins, Peter Beiter, eine zweite, verbesserte Brutbox für Bachforelleneier.

Die Gäste wurden von den Schülern am Eingang der Schule abgeholt. Dann ging es gemeinsam zur Lehrwerkstatt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Oberndorfer Verein eine Ulmer Box erhalten. Solche Boxen sind notwendig, weil die meisten Flüsse begradigt worden sind und den Fischen somit ruhige Orte zum Laichen fehlen. In der Ulmer Box können die Fischeier heranreifen, nach etwa vier Wochen schlüpfen dann die Jungfische.

Besondere Bildungsform

Das KOBV ist eine besondere Bildungsform: In einem Zeitraum von zwölf bis 18 Monaten werden die Schüler von Lehrern sowie einem Beauftragten des Integrationsfachdienstes unterstützt. An drei Tagen der Woche werden Erfahrungen als Praktikanten im schuleigenen Betrieb gesammelt. An den übrigen zwei Tagen stehen Theorie- und Werkstattunterricht auf dem Stundenplan.

Ziel der Ausbildung ist es, am Ende der Maßnahme von einem Betrieb übernommen zu werden, etwa als Montagehelfer oder für Hilfstätigkeiten im Einzelhandel.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading