Expertin gibt am 27. September Auskunft / Stadt will ebenfalls Existenzgründer fördern

Oberndorf. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet am Donnerstag, 27. September, im Oberndorfer Rathaus eine Beratung für Jungunternehmer und Personen an, die den Schritt in die Selbstständigkeit vollziehen wollen.

Junge Unternehmen sind mit die Garanten für den wirtschaftlichen Erfolg in der Zukunft. Deshalb sieht die Stadtverwaltung Oberndorf auch eine wichtige Aufgabe darin, Existenzgründungen zu ermöglichen und dementsprechend zu fördern.

Ein individuelles Gespräch kann helfen

Während die IHK insbesondere zur Beantwortung betriebswirtschaftlicher und juristischer Probleme bereit steht, kann die Stadtverwaltung bei der Lösung von Raum- oder Grundstücksfragen behilflich sein. Im Rahmen eines individuellen Gesprächs beantwortet die Beraterin der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Katrin Kress, Fragen und stellt Kontakte zu Fachberatern her.

Aus organisatorischen Gründen bittet Katrin Kress von der IHK unbedingt um eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 07721/92 23 48, per Fax unter der Nummer 07721/92 21 82 oder per E-Mail unter folgender Adresse: kress@villingen-schwenningen.ihk.de.

Bei Raum- oder Grundstücksfragen steht Gregor Sieber von der städtischen Liegenschaftsverwaltung unter Telefon 07423/77 11 20 oder per E-Mail, Gregor.Sieber@Oberndorf.de, zur Verfügung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: