Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Aufgepasst! Kröten wandern

Von
Der NABU/BUND hat Krötenzäune aufgebaut. Foto: Schwarzwälder-Bote

Oberndorf-Bochingen - Die Aktiven des NABU/BUND Oberndorf/ Sulz haben in den vergangenen Tagen den Krötenzaun in Bochingen Richtung Brittheim hergerichtet. Je nach Wetterlage werden in den nächsten Wochen einige Hundert Kröten den Weg vom Wald in den nahegelegenen Riedsee antreten.

Zwei Drittel davon werden die Krötentunnel nutzen. Das restliche Drittel wird jeden Morgen aus den Eimern eingesammelt und über die Straße getragen. Ein paar ganz vorwitzige Exemplare schaffen es immer wieder den Zaun zu bezwingen.

Deshalb bitten die Verantwortlichen von NABU/BUND die Autofahrer, die diese Strecke nutzen, langsam zu fahren.

Die meisten Kröten werden nicht überfahren, sondern vom Sog des Autos angezogen und danach wieder auf die Straße geschleudert. Dabei zerplatzen die inneren Organe, heißt es in der Mitteilung. Ebenso sei es immer wieder erschreckend, wie viel Müll sich auf diesem kurzen Streckenabschnitt ansammele.

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.