Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Auf Verkehrszählung folgt die Befragung

Von
Rund um Oberndorf gab es dieser Tage Verkehrszählungen. Foto: Heidepriem

Oberndorf - Woher? Wohin? Dienstlich oder privat? Diese Fragen bekommen Verkehrsteilnehmer seit Dienstag im Oberndorfer Stadtgebiet gestellt.

An sechs Stellen winkte die Polizei die Autofahrer heraus, die sodann von Schülern der Verbundschule interviewt wurden.

Auf die Verkehrszählung per Videobild, folgt also nun die Befragung.

Wie die Stadt Oberndorf auf Anfrage des Schwarzwälder Boten am späten Mittwochnachmittag schließlich mitteilte, werden die Ergebnisse der Zählung für die Ermittlung aktualisierter Verkehrszahlen und daraus resultierender Verkehrsströme in und um das Oberndorfer Stadtgebiet im Hinblick auf die Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplanes sowie für einen zu erstellenden Lärmaktionsplan benötigt. Für die daraus resultierenden Behinderungen bat die Stadtverwaltung alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

In diesen Tagen wird es nochmals eine Befragung geben. Unsere Zeitung hatte die Aktion auf Bitte des Planungsbüros Kölz nicht vorab angekündigt, damit niemand andere Wege nimmt als gewohnt – um also die Zahlen nicht zu verfälschen

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.