Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Auf Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten

Von
Ein Bürogebäude mit Wohlfühlcharakter: In der Von-Gunzert-Straße 17 hat jetzt die Entwicklung des Messgeräte-Herstellers Mitutoyo ein eigens Domizil. Foto: Haubold Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Petra Haubold

Oberndorf. Der Messgeräte-Hersteller Mitutoyo hat ein neues Kapitel der Firmengeschichte aufgeschlagen: Das seit über 30 Jahren in Oberndorf beheimatete Computer Technologie Labor (CTL) hat im vergangenen Monat ein eigenes Gebäude auf dem Lindenhof bezogen.

Der weltweit führende Hersteller hochwertiger Präzisions- und Längenmesstechnik mit Sitz in Kawasaki entschied sich für den Neubau, weil die Entwicklungsabteilung, die seit 2001 im Gewerbepark in der Neckarstraße untergebracht war, sich in den vergangenen Jahren stetig vergrößerte. Nach etwas über einem Jahr Bauzeit war es endlich so weit: Noch vor Weihnachten zogen die derzeit 45 Mitarbeiter in ihr neues Domizil. "Und viele haben beim Umzug engagiert mitgeholfen", freut sich Geschäftsführer Peter Klein. Er spricht von einem "gelungenen Neubau", der reibungslos verwirklicht und stimmig konzipiert worden sei.

Zusammen mit Architekt Dieter Schneider habe man das Gebäude ganz auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten. Der zweistöckige Neubau bietet auf fast 1700 Quadratmetern Büro- und Nutzfläche Platz für bis zu 55 Mitarbeiter. Die mit großen Fensterfronten, Systemwänden und ergonomischen Möbeln ausgestattete Büroetage im ersten Stock unterstreicht die innovative Ausrichtung des japanischen Unternehmens.

Im Erdgeschoss, das von außen eingesehen werden kann, befinden sich der Messraum, Besprechungsräume sowie eine gut eingerichtete Kantine und ein Stillarbeitsraum. Die Entwicklungsabteilung beschäftigt in Oberndorf Spezialisten aus den Bereichen Programmierung, Wissenschaft und Entwicklung, die die Software für die Mitutoyo 3D-Koordinatenmessgeräte entwickeln.

Großes Augenmerk legt die Firmenleitung auf die Attraktivität des Arbeitsplatzes: So werden im Frühjahr die Grünanlagen angelegt und mit einer Terrasse bestückt. Ganz oben auf der Wunschliste des Geschäftsführers steht auch ein firmeneigener Grillplatz. Nicht umsonst wurde die Firma Mitutoyo in Oberndorf kürzlich mit dem IHK-Siegel "Attraktiver Arbeitgeber" ausgezeichnet. Das ist für Peter Klein und seine Mitarbeiter auch Ansporn: "Wir suchen weiterhin Mitarbeiter". Bei weiterem Wachstum ist ein Anbau an das bestehende Gebäude im Osten möglich.

Die offizielle Einweihung findet am Donnerstag, 4. Februar, statt. Neben Entwicklungsdirektor Sadayuki Matsumiya aus Japan werden Vertreter der Stadt und des Landkreises Grußworte sprechen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading