Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Alte Buche muss doch nicht ins Sägegatter

Von
Die Funktionäre werden in der Hauptversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Foto: Bund/Nabu Foto: Schwarzwälder Bote

Mit der Bestätigung des bisherigen Sprecherkreises begann die Hauptversammlung der Bund- und Nabu-Gruppen im Gasthaus Zum Wasserfall in Oberndorf. Alle Funktionäre stellten sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung.

Oberndorf. Auch die Leiterin der Kindergruppe Beffendorf, Ingrid Rösch, und der Bund-Jugend Vöhringen, Lothar Ellinger, wurden bestätigt. Die Kassen beider Organisationen wurden geprüft und für in Ordnung befunden. Die Kassiererinnen von Nabu, Margit Schleicher, und Bund, Maria Kitzler, wurden entlastet. Weiterhin Sprecher für den Nabu sind Siegfried Link, Margit Schleicher, Ingrid Rösch und Beatrix Lamprecht.

Im Sprecherrat für den Bund sind Lothar Ellinger, Maria Kitzler und ebenfalls Beatrix Lamprecht. Die Koordination zwischen beiden Verbänden liegt in den Händen von Beatrix Lamprecht aus Altoberndorf, die auch den Abend moderierte.

Vogelstimmen an der Albeck

In der Rückschau auf das abgelaufene Vereinsjahr berichtete Lamprecht von naturkundlichen Exkursionen auf der Gemarkung Dornhan, durchgeführt von Martin und Siegfried Link. Lothar Ellinger bot eine Vogelstimmenwanderung an der Ruine Albeck in Sulz und Thomas Kreuzberger eine in Fluorn-Winzeln an.

Die Betreuung der Krötenwanderung in Bochingen wird federführend von Margit Schleicher organisiert, in Höchmössingen sorgt Klaus Köppen aus Marschalkenzimmern für einen reibungslosen Ablauf. Das Highlight des Jahres war die Ausstellung "Schmetterlingsland Baden-Württemberg" in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Oberndorf. Beatrix Lamprecht bedankte sich bei allen Helfern, bei der Kindergruppe Beffendorf für die Deko und bei Gerhard Mutschler, der seine wunderschön gemalten Schmetterlinge als Spende zur Verfügung stellte. Die Ausstellung blieb noch einige Wochen in Oberndorf und wurde von vielen Schulen und Kindergärten besucht.

Lothar Ellinger berichtete über die Arbeit mit der Bund-Jugendgruppe und Ingrid Rösch zeigte mit Gerlinde Lemperle Bilder aus dem Jahr der Nabu-Kids Beffendorf.

Fachfirma kann nicht alle Bäume retten

In Dornhan befürchteten Bürger einen Eingriff in den kleinen Park, die Bühler Höhe. Die Gemeinde wollte mehrere Bäume fällen, darunter auch eine Buche, die den Betrachtern durchaus erhaltenswert schien. Schnell fand sich eine Spender-Gemeinschaft, die das Geld für einen sachgemäßen Rückschnitt und eine fachmännische Pflege zusammenbrachte. In Zusammenarbeit mit den Umweltschützern wurde der Baum von einer Fachfirma aus Villingendorf gepflegt. Alle Beteiligten hoffen nun, dass der Baum noch viele Jahre vor sich hat. Auch für eine eventuelle Nachsorge ist noch Spendengeld vorhanden, das von der Nabu-Gruppe verwaltet wird. Drei kranke Eschen und eine kranke Kastanie mussten allerdings gefällt werden. Für die Zukunft erhofft sich die Interessengemeinschaft, dass die Bühler Höhe nicht weiter beschnitten oder erschlossen wird.

Im Rahmen der Hauptversammlung stellte Beatrix Lamprecht die Schwerpunkte des kommenden Vereinsjahres vor. Dieses beginnt mit einer vogelkundlichen Wanderung. Lothar Ellinger führt am 14. April durch die Natur am Albeck-Hang. Treffpunkt für die Teilnehmer ist um 7 Uhr der Parkplatz beim Gymnasium Sulz. Am 4. Mai bietet der Ortsverein eine Geocaching Tour in Altoberndorf. Hierbei werden mit Hilfe von GPS-Geräten Schätze gesucht und an fünf Haltepunkten Fragen rund um die Natur beantwortet. Die Leitung liegt bei Joachim Holzer. Diese Tour ist besonders für Familien mit Kindern geeignet. Naturkundliche Führungen gibt es mit Martin Link am 19. Mai in die Kälberhalde Altoberndorf, am 26. Mai mit Thomas Kreuzberger in Fluorn-Winzeln, und am 16. Juni geht es mit Siegfried Link ins Keltertal nach Vöhringen.

Ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt im September. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule gibt es am Samstag, 7. September, eine umfangreiche Fledermaus-Ausstellung mit einem Vortrag von Daniela Schmieder aus Dornhan mit einem Spiel- und Vorleseprogramm für Kinder und abendliche Fledermaus-Exkursionen mit Detektoren, um die Tiere in der Dämmerung aufzuspüren und zu hören. Auch diese Veranstaltung ist für die ganze Familie geeignet. Die Ausstellung bleibt noch zwei Wochen im Foyer der Volkshochschule im Schwedenbau stehen.  Alle Termine, Treffpunkte und Uhrzeiten werden rechtzeitig in der Tagespresse und auf der Homepage www.nabu-bund-oberndorf-sulz.de veröffentlicht.

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.