Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Aktion "Jugendschutz – na klar!"

Von
Bürgermeister Hermann Acker (von links), Konrad Flegr (Landratsamt), Alexandra Gallo (Pizzeria Brückle), Florian Schlotter (Spielvereinigung Oberndorf), Viktor Hettinger und Eva-Maria Loga (Polizeirevier Oberndorf) Foto: Stadt Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf. Seit Donnerstag sind es 217 Gaststättenbetriebe, die am Präventionsprogramm "Jugendschutz – na klar" im Landkreis Rottweil teilgenommen haben.

Mit dem Sportheim der Spielvereinigung Bochingen und dem "Pizza-Bistro a modo mio Brückle" in Altoberndorf wurden nun zwei weitere Gaststätten in Oberndorf zertifiziert und dürfen die Plakette "Jugendschutz – na klar" am Eingang des Lokals anbringen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Dieses Zertifikat dürfen Gaststätten tragen, die unter anderem an einer Schulung beim Landratsamt teilgenommen haben, mindestens ein attraktives, nicht alkoholisches Getränk billiger anbieten als das günstigste alkoholische Getränk. In deren Räumen durfte in den vergangenen zwölf Monaten vor Antragstellung auch nicht gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen werden.

Ziel des Projekts ist es, Gas­tronomiebetriebe und Tankstellen, die sich vorbildlich in Fragen des Jugendschutzes engagieren, zu zertifizieren und auszuzeichnen und ihnen so auch die Möglichkeit zu geben, für sich zu werben. Ganz bewusst wird mit diesem Ansatz über die reine Kontrollfunktion hinausgegangen, denn die Aktion schaffe Transparenz in der Öffentlichkeit, biete Eltern von Kindern und Jugendlichen Sicherheit, entbinde aber nicht von eigenverantwortlichem Handeln.

Bürgermeister Hermann Acker, Konrad Flegr vom Landratsamt Rottweil sowie die Polizeikommissare Eva-Maria Loga und Viktor Hettinger vom Polizeirevier Oberndorf übergaben den Betreibern der beiden Lokalitäten die Zertifizierung samt Plakette im Sportheim Bochingen.

Acker bedankte sich bei Alexandra Gallo vom "Brückle" und Florian Schlotter von der Spielvereinigung Bochingen für deren Bereitschaft, an der Schulung teilzunehmen und betonte ausdrücklich die Wichtigkeit dieser Aktion. Es sei hinreichend bekannt, welche Gefahren Alkoholgenuss, insbesondere bei Kindern in sich berge, und man könne davon ausgehen, dass in Gaststätten mit Zertifikat die Jugendschutzbestimmungen auch eingehalten würden.

Inzwischen sind 28 Gaststättenbetriebe im gesamten Stadtgebiet Oberndorf zertifiziert und zeigten damit, dass für sie Jugendschutz selbstverständlich sei, heißt es weiter.

Artikel bewerten
25
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.