Der Erfrierungsschutz der Erlacher Höhe ist telefonisch erreichbar – täglich bis 23 Uhr. Foto: Rousek

Wer bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt draußen schläft, tut dies zwar nur bedingt freiwillig. Dennoch will nicht jeder Hilfsangebote nutzen – auch in Calw. Was dahintersteckt und warum auch Passanten das nicht einfach ignorieren dürfen.

Calw - Nicht nur in Berlin oder Stuttgart, auch in Calw gibt es Menschen ohne festen Wohnsitz. Stefanie Schweigert, Pressesprecherin der Stadt, erklärte erst vor wenigen Tagen, die Anzahl der Obdachlosen in Calw bewege sich derzeit im "unteren zweistelligen Bereich". Von diesen wiederum, so präzisiert Calws Oberbürgermeister Florian Kling, seien fast alle in Notunterkünften, Ersatzwohnungen oder bei der Erlacher Höhe untergebracht. Wirklich auf der Straße übernachten würde meist niemand. Einzelfälle gebe es aber doch.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen