Kennt sich mit Transparenz aus, mit Finanzen – und mit Boxsport: Stadtkämmererin Michaela Wild. Foto: Eyrich

Öffentlich statt nichtöffentlich sollte die Devise für Albstädter Gremiensitzungen lauten, meint die Kolumnistin – und kennt eine taffe Frau, die sich mit Transparenz auskennt.

Albstadt - Das häufigste Thema, wenn Zwei oder Drei zusammenkommen, ist derzeit – na klar! – der Wahlkampf. Am 5. März wählen wir Albstädter einen neuen Oberbürgermeister, wobei eine neue Oberbürgermeisterin ja auch mal etwas Feines wäre. Frauen können bekanntlich zupacken, organisieren, behalten im Chaos die Übersicht, können mehrere Dinge gleichzeitig tun und zeichnen sich zudem durch Geduld und Langmut aus – die meisten jedenfalls. All das sind Eigenschaften, die gefragt sind in der Albstädter Stadtverwaltung. Mehr denn je.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen