Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nusplingen Turmsanierung startet

Von
Der turm der Nusplinger Kirche "Maria Königin" wird saniert. Foto: Klaiber Foto: Schwarzwälder Bote

Nusplingen (mik). Beide Kirchtürme der Gotteshäuser in der Bäratalgemeinde stehen kurz vor der Sanierung. Derzeit wird an der Kirche "Maria Königin" die Bausubstanz des Kirchenturmes von einer Spezialfirma überprüft. Danach soll die Großbaustelle am Turm der Alten Friedhofskirche "Sankt Peter und Paul" angegangen werden.

Bereits jetzt sind die Gerüstbauarbeiten diesbezüglich im vollen Gange, und am 6. Mai sollen die Facharbeiten rund ums Nusplinger Wahrzeichen beginnen. Nach dem jetzigen Stand sind etliche Balken des Mauerfachwerkes morsch und müssen unbedingt saniert werden. Alle Gefache des Turmfachwerks sollen in den kommenden Wochen aus diesem Grund akribisch untersucht werden.

Je nachdem wie hoch der Schädigungsgrad der Bauelemente sein wird, müssen auch die daraus resultierenden Sanierungsmaßnahmen ausgeführt werden. Ziel ist es, möglichst viel von der alten Bausubstanz des denkmalgeschützten Kleinodes zu erhalten, das weit über die Grenzen hinaus Bekanntheit erlangt hat.

Der Förderverein von "Sankt Peter und Paul" ist mit dem leitenden Architekten an einer schnellen Sanierung interessiert, und bereits bis zum Herbst sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Das Bild zeigt die Fachfirma bei der Überprüfung des Turmes der Kirche "Maria Königin".

Artikel bewerten
0
loading
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.