Nusplingen bekommt im Januar einen neuen Kämmerer. Dieser darf sich dann gleich mit dem Haushaltsplan 2022 befassen. Foto: Müller/Montage: Hornberger

Der Posten der Nusplinger Finanzverwaltung ist seit knapp einem halben Jahr vakant. Zum Jahresende steht allerdings die Erstellung des Haushaltsplans auf dem Tableau.

Nusplingen - Gabriele Fischer Vochatzer hatte nur ein kurzes Intermezzo in Nusplingen. Im Februar hat sie den Posten der Kämmerin von Tobias Keller übernommen, der nach zwei Jahren als Herr der Nusplinger Finanzen das Rathaus verlassen hat. Mit Ablauf ihrer Probezeit im Juli ging auch Fischer-Vochatzer. Seither ist die Leitung der Nusplinger Finanzverwaltung unbesetzt, die Gemeinde hat die Stelle zwei Mal ausgeschrieben und vermeldet nun Erfolg. Im Januar wird ein neuer Kämmerer die Stelle antreten; noch in diesem Jahr wird der neue Finanzchef dem Gemeinderat vorgestellt. Da noch einige Dinge geklärt werden müssen, wird die Personalie nicht vorschnell publik gemacht.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€