Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nusplingen Die Gesamtstruktur ist jetzt kompakt

Von
Funktional und sensibel in die Landschaft integriert präsentiert sich der Neubau im Wasserwerk Hammer. Fotos: peerbrecht.com Foto: Schwarzwälder-Bote

Nusplingen/Meßstetten (hol). Es ist fertiggestellt: das neue Werkstatt-, Lager- und Bürogebäude im Wasserwerk Hammer. Bei einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 2. Juni, ab 10 Uhr wird es im Festzelt auf dem Betriebsgelände offiziell übergeben.

Dazu lädt der Zweckverband Wasserversorgung Hohenberggruppe mit Sitz in Meßstetten ein, der das Wasserwerk betreibt. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit dem Festakt. Anschließend ist Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Nusplingen. Auch nach dem Mittagessen unterhalten die Musiker die Gäste. Über den gesamten Tag hinweg ist es möglich, einen Rundgang durch das Wasserwerk zu machen. Ab 11 Uhr gibt es stündlich eine Führung durch den Neubau des Büro- und Werkstattgebäudes.

Ab 12, 13.30 Uhr und 15 Uhr wir die historische Kolbenpumpenanlage vorgeführt. Jeweils ab 12.30 Uhr, 14 und 15.30 Uhr stehen Führungen durch die Aufbereitungsanlage auf dem Programm. In den Zeiten ab 13, 14.30 und 16 Uhr wird die zentrale Steuerungs- und Überwachungsanlage demonstriert. Zwischen 12 und 16 Uhr dürfen die Besucher den Reinwasserbehälter besichtigen; von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr gibt es Ballonkunst für Kinder mit Andreas Conzelmann und ab 16.30 Uhr werden Eintrittskarten für den Europapark verlost. Um 17 Uhr endet der Tag der offenen Tür.

Die Mitarbeiter der Hohenberggruppe informieren über die Anlage und das Trinkwasser. Zudem wird ein Quiz über das Thema Wasser veranstaltet. Den gesamten Tag über sind das Umweltmobil "Donnerkeil" der Sparkassenstiftung Zollernalb und der Trinkwasserwagen der Bodensee-Wasserversorgung vor Ort, um die Besucher für das Thema Trinkwasser zu sensibilisieren. Auf einem Steiger der Energieversorgung Baden-Württemberg Regional AG werfen die Gäste aus luftiger Höhe einen Blick auf das gesamte Werksgelände.

Das Wasserwerk Hammer liegt im Bäratal zwischen den Gemeinden Nusplingen und Bärenthal. Mit der Baumaßnahme, die auch einen Carport, Garagen und einen abgeschlossenen Wirtschaftshof umfasst, hat der Verband eine "kompakte und wirtschaftliche Gesamtstruktur" geschaffen und die sanierungsbedürftigen bestehenden Gebäude neu geordnet. "Hohen Wert" gelegt haben die Planer dabei darauf, reduziert zu versiegeln und die Gebäude "feinfühlig in die sensible Landschaft" einzubinden.

Im Dachgeschoss sind das Büro und das Archiv untergebracht. Das Erdgeschoss beherbergt die Schlosser- und Elektrowerkstatt, und im Untergeschoss befinden sich die Garagen- und Lagerflächen. Ein Carport als Rohrlager und Unterstellmöglichkeit für Fahrzeuge rundet das bauliche Ensemble ab und bildet mit dem Neubau und den alten Bauten einen abschließbaren Wirtschaftshof. Die Initiative "Baukultur Schwäbische Alb" hat den Neubau für dieses Konzept prämiert.

Insgesamt 660 Quadratmeter weist die Bruttogeschossfläche auf. 2100 Kubikmeter umfasst der umbaute Raum. 28 Meter mal sechs Meter misst das Hauptgebäude; der Carport ist 21 auf sechs Meter groß. Die Investitionen für das Projekt liegen bei komplett 1,3 Millionen Euro Kosten für den Bau, der in 20 Monaten hochgezogen wurde.

Der Zweckverband Hohenberggruppe versorgt die Bevölkerung auf dem Heuberg mit Trinkwasser. Dabei spielt das Wasserwerk Hammer mit seinen Einrichtungen eine zentrale, betriebliche Rolle.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading