Die Krankenhäuser im Landkreis Rottweil berichten von einer insgesamt angespannten Lage. Foto: Grubitzsch/dpa

Steigende Inzidenzen, Urlaubszeit und einrichtungsbezogene Impfpflicht bei einer ohnehin angespannten Lage machen den Krankenhäusern bundesweit zu schaffen. Erste Stationen wurden geschlossen, Operationen abgesagt. Droht das nun auch dem Kreis Rottweil?

Kreis Rottweil - Wir haben bei den beiden Krankenhäusern im Kreis Rottweil und beim Vinzenz von Paul Hospital, das für die psychisch-neurologische Versorgung zuständig ist, nach Auslastung, personellen Ausfällen und einer Einschätzung der Gefahr, keine adäquate Gesundheitsversorgung mehr leisten zu können, gefragt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen