Vier ausgezeichnete Mitglieder mit dem Vorsitzenden Joachim Stöhr (von links): Corina Schrag, Monika Hamp, Inge Miller und Lissy Waller-Wolf. Foto: Zabota

Tennisclub: Ehrennadeln und Ehrenbrief für treue Amtsträger / Jubiläumsfeier fällt aus

Bei der Hauptversammlung des TC Haiterbach hat es eine Fülle von Auszeichnungen gegeben. Der neue Vorstand ist froh darüber, dass sich der Spielbetrieb normalisiert.

Haiterbach. Der Tennisclub Haiterbach ist inzwischen zu einem weitgehend normalen Spielbetrieb zurückgekehrt. Im Herbst plant der TC sogar noch ein vereinsinternes Turnier. In der Coronazeit war der Spielbetrieb ziemlich eingeschränkt – auch die Feier zum 40-jährigen Bestehen im vorigen Jahr sind ausgefallen.

Aber es geht weiter: Bei der Hauptversammlung im Clubheim gab es wie immer in den vorangegangenen 40 Jahren einen vollständigen Wahlvorschlag.

Die Mitglieder bestätigten Joachim Stöhr als Vorsitzenden und Willi Jooß als stellvertretenden Vorsitzenden. Die Kasse führt Corina Schrag, Schriftführer ist Eugen Braun, Pressewart Sarah Jooß, das Amt des Sport- und Jugendwart, beziehungsweise Breitensportwart hat Monika Hamp inne. Ausschussmitglied ist Ruben Altmann.

Generell ist der Verein stolz auf seine treuen, ehrenamtlich Aktiven. Einige von ihnen sind bei dieser Hauptversammlung für mindestens sechs Jahre im Wahlamt mit einer Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet worden: Monika Hamp (Jugendwart seit 2015 und Sportwart seit 2017), Doris Jedamski (Kassier von 2011 bis 2015 und von da an Ausschussmitglied), Inge Miller (Breitensportwart von 2013 bis 2021), Corina Schrag (Ausschussmitglied von 2013 bis 2019 und Kassier seit 2019) sowie Lissy Waller-Wolf (Pressewart von 2015 bis 2021).

Einen Ehrenbrief des Württembergischen Tennisbund (WTB) gab es für Doris Jedamski, Inge Miller und Corina Schrag. Sie erhielten außerdem die Ehrennadel in Bronze des Württembergischen Landessportbund (WLSB).