Sportvorstand Arash Yahyaijan (links) begrüßt Anthony Mbem-Som Nyamsi. Foto: FC 08

Oberliga: FC 08 verpflichtet Anthony Mbem-Som Nyamsi. Hoffnungsträger im Mittelfeld. 

Der FC 08 Villingen legte am letzten Tag der Wechselfrist noch einmal nach. Die Nullachter verpflichteten mit Anthony Mbem-Som Nyamsi einen interessanten Mittelfeldakteur vom Freiburger FC.

Nach den Transfers von Erich Sautner und Frederick Bruno ist dies der dritte Neuzugang, von dem sich 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan einiges erhofft: "Anthony ist sehr lauf- und zweikampfstark. Mit seiner Größe von 1,85 Metern und seiner sehr sauberen Technik bringt er gute Grundvoraussetzungen für die Position im defensiven Mittelfeld mit. Mit zwei Toren und zwei Torvorlagen hat er in der Hinrunde beim Freiburger FC auch seine Stärken im Offensivbereich bewiesen." Marcel Yahyaijan sieht durch die Transfers von Sautner und Mbem das 08-Mittelfeld aufgewertet.

Anthony Mbem-Som Nyamsi stammt ursprünglich aus der Jugendabteilung des SC Freiburg und spielte anschließend noch beim VfR Aalen und beim Bahlinger SC. "Anthony war schon immer ein großes Talent, hat sich aber in jungen Jahren die eine oder andere Perspektive verbaut", erklärt Marcel Yahyaijan, warum die Karriere von Mbem-Som Nyamsi bisher nicht immer gradlinig verlief. "Mittlerweile ist Anthony unheimlich gereift und gefestigt. Aktuell studiert er Betriebswirtschaft im Fernstudium. Er war zudem sportlich zuletzt beim Freiburger FC mit 22 Jahren ein absoluter Führungsspieler", ist der 08-Chefcoach voll des Lobes. Deshalb wurde Marcel Yahyaijan auch auf ihn aufmerksam. "Ich habe ihn in einigen Spielen beobachtet. Da hat mir seine Spielweise immer sehr gut gefallen."

Ursprünglich war bei Anthony Mbem-Som Nyamsi, der auch schon vergangenen Sommer einige Anfragen von anderen Oberligisten hatte, ein Wechsel zu den Schwarz-Weißen zur nächsten Saison im Gespräch. Doch da sich der 22-Jährige nun beruflich in Richtung Villingen-Schwenningen orientiert, bot sich schon ein Wechsel zur Winterpause an. "Der FFC wollte Anthony keine Steine in den Weg legen –­ und so konnte man sich schnell einigen", lobt 08-Vorstand Arash Yahyaijan die guten Gespräche mit den Verantwortlichen des Freiburger FC.

Anthony Mbem-Som Nyamsi freut sich nach dem FFC auf den nächsten Traditionsverein FC 08 Villingen: "Für mich ist das noch mal der nächste Schritt, nachdem ich mich beim FFC in der Oberliga etablieren konnte. Ich bin sehr ehrgeizig und möchte mich beim FC 08 unbedingt durchsetzen und sportliche Erfolge feiern."

Weiter hat der FC 08 Villingen mit Donaldo Prendi ein Torwarttalent vom FC Schaffhausen verpflichtet. Der 18-jährige Torhüter ist wohnhaft in Villingen, hat in der Jugend bereits beim FC 08 gespielt und ist dann über den SC Freiburg zum FC Schaffhausen gewechselt. Nun kommt er wieder zu seinem Heimatverein zurück. "Ich habe Donaldo bereits vor einigen Jahren in meiner U13 trainiert und danach seinen Weg weiter verfolgt. Er hat sich super entwickelt. Mit 1,90 Metern ist er sehr groß und dazu ist er ein mitspielender Torwart. Auf seine Entwicklung bin ich sehr gespannt", fügt Cheftrainer Marcel Yahyaijan hinzu.

Der japanische Außenverteidiger Shuto Nakamura hingegen hat den Verein aus familiären Gründen in die Heimat nach Japan verlassen. Zudem wurde Tim Heinzelmann an den SV Zimmern abgegeben, um dort nach seiner langen Verletzungspause wieder Spielpraxis zu sammeln. Dies teilten die Villinger am Montag mit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: