Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nils Schmid Patente: Kampfansage an Bayern

Von

Stuttgart - Der baden-württembergische Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid (SPD) sagt Bayern beim Thema Patentanmeldungen den Kampf an. "Wir werden alles dafür tun, dass wir diesen Titel von den Bayern wieder zurückholen", sagte der Vize-Regierungschef den Stuttgarter Nachrichten.

Bayern hat Baden-Württemberg im Jahr 2012 erstmals seit 2006 vom ersten Platz der eifrigsten Patentanmelder in Deutschland verdrängt. Mit 14.340 angemeldeten Erfindungen belegte der Freistaat den Spitzenplatz unter den Bundesländern. Erst danach folgte der bisherige Spitzenreiter Baden-Württemberg mit 14.225 Patentanmeldungen.

Schmid ist zuversichtlich, dass die Aufholjagd gelingt. Immerhin habe man Bayern jetzt auch schon „zwei Mal nacheinander beim Rennen um die niedrigste Arbeitslosenquote auf Platz zwei verdrängt", sagte er.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.