Niedereschach (alb). In Niedereschach ist man stolz auf Lena Glatz. Die junge Glasermeisterin wurde am Freitag beim Existenzgründertag von Seiten des Soroptimist International Club Villingen-Schwenningen geehrt. Die Laudatio hielt Ursula Nann. Lena Glatz habe sich als zielstrebige junge und agile Frau, als Glasmeisterin in einer absoluten Männerdomäne durchgesetzt und führe nun zusammen mit ihrem Vater den Familienbetrieb Glatz Fenster GmbH mit über zehn Beschäftigten. Der Club zeichne Glatz für ihr berufliches und gesellschaftliches Engagement aus. Vor der Übergabe es mit 1000 Euro dotierten Preises und eines Glaskunstgeschenkes hob Nann den Werdegang von Glatz hervor. Georg Hiltner, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Konstanz, gratulierte der Glasermeisterin zu ihrer Ehrung.