Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Info: Die Geschichte

Von

Touratech fing ganz klein an. Alukoffer und beleuchtete Fahrradtachos standen am Anfang. 1990 der Meilenstein und Startschuss für das heutige Unternehmen. Der erste IMO, ein elektronischer Tripmaster, war in einer Auflage von 100 Stück produziert worden. Er gab Informationen über Streckenlänge, Durchschnitte, speicherte Tageskilometer einer ganzen Reise, zeigte Motortemperatur und Außentemperatur. Wasserdicht, alles in einem Gehäuse, "das war eine bahnbrechende Entwicklung", erinnert man sich noch heute. Damit ging die frisch gegründete GBR Touratech auf den Markt. 

Partner der ersten Stunde waren Herbert Schwarz und Jochen Schanz. Gemeinsam betrieben sie die Touratech GBR nebenberuflich. Doch das Unternehmen wurde zu groß. 1995/96 stiegen sie hauptberuflich ein. Zwei Männer für alle Fälle – sie entwickelten, beschafften Material, stellten die Produkte her und vertrieben sie, sogar die Kundenberatung lag in ihren Händen.

Erst ab 1997 wurden erste Mitarbeiter eingestellt. Es ging weiter bergauf: Touratech zog 1998 in ein großes Gebäude in Niedereschach. 1999 wurde aus dem bestehenden Geschäft die Touratech AG gegründet, diese wuchs weiter, bis 2016 sogar zehn Millionen Euro in einen Neubau investiert wurden.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.