Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Poller sollen für Sicherheit sorgen

Von
Auf der Fläche vor dem neu angelegten Fußgängerüberweg sollen nach dem Vorschlag von Gemeinderat Rüdiger Krachenfels, versuchsweise Poller angebracht werden. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder Bote

Niedereschach (alb). Rüdiger Krachenfels wies in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats auf die verkehrliche Situation im Bereich der Villinger Straße hin. Rund um den dort neu angelegten Fußgängerüberweg vor der Bäckerei "Bantle" parken viele Verkehrsteilnehmer auch auf der Zickzack-Linie und gefährden somit Fußgänger, die den Zebrastreifen benutzen. Krachenfels schlug vor, in diesem Bereich versuchsweise einen oder zwei Poller aufzustellen, damit diese gefährliche Situation schon gar nicht erst entstehen könne. Es sei wichtig, dass der Zebrastreifen nicht zugeparkt werde. Mit der Aufstellung von einigen Pollern in dem dortigen Bereich, könnte die Gemeinde ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen.

Bürgermeister Martin Ragg erklärte, dass er den Antrag von Krachenfels aufnehmen werden. Man werde zu gegebener Zeit darüber im Gemeinderat entscheiden.

Artikel bewerten
4
loading
 

Top 5

3

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.